Bettina Bormann Imago - Für Immer Dein

Schon mit ihrem Musikprojekt Oberer Totpunkt beweist Bettina Bormann, dass sie einen Hang zum Besonderen, zu sarkastischen, zynischen, düster-makabren, leicht bizarren Themen hat, wie sie sonst eigentlich nur das Leben und die BILD-Zeitung oder andere Boulevardmedien schreiben können. Doch Bettina Bormann geht dies auch scheinbar mit einer Leichtigkeit von der Hand, die einem das eine und andere Mal das Lachen im Halse stecken bleiben lassen. "Imago - Für Immer Dein", so heisst ihr erster Roman, passt auch in genau dieses Schema. Einige dürften schon neben ihrem Auftritt mit Oberer Totpunkt ihre Lesung aus "Imago" auf dem diesjährigen WGT miterlebt haben.

Ganz behutsam und stetig entwickelt sich über die 180 Seiten eine Geschichte, die makaberer und morbider nicht sein könnte. Ein Foetus in Foeto, ein Schürzen jagender Vater, eine männerhassende Giftmischerin, die 35jährige Protagonistin, die mit ihrem Leben nicht klarkommt und erst dann anfängt wieder zu leben, als sie ihren toten, mumifizierten Vater zu ihrem Gefährten und Seelenverwandten wählt, eine berechnende Achtzehnjährige Göre, die sich mal eben von ihrem verheirateten Sportreferendar schwängern lässt und es anschliessend wagt, die scheinbar perfekte Liebesbeziehung zu stören, sowie die anderen tragischen und weniger tragischen Charaktere: Sie alle sind irgendwie geborene Verlierer in "Imago". Und Bettina Bormann erzählt diese Geschichte so präzise und bildhaft, dass es ein wahres Vergnügen ist. Ein wirklich kurzweiliges Lesevergnügen.

Und auch ein kurzweiliges Hörvergnügen, denn zusammen mit dem Buch erwirbt der Leser eine MP3-CD mit "Imago" als Hörbuch, gelesen von Bettina Bormann. Und wie auch zu ihren Texten bei Oberer Totpunkt, so passt ihre Stimme auch wunderbar zu dieser Geschichte und zieht den Hörer in ihren Bann. "Imago" besticht durch die ihr innewohnende Tragik und die Kompromisslosigkeit, mit der die Figuren und ihr Seelenleben entblösst werden, wobei sich das Mitleid auch teilweise in Grenzen hält. Denn so wirklich 'warm' wird man mit keinem Menschen in "Imago", zu tief sind die menschlichen Abgründe, die sich auftun.

Vor der überschäumenden Kreativität von Bettina Bormann darf man getrost seinen (virtuellen) Hut ziehen und "Imago" macht Lust, noch mehr in Prosa von ihr zu lesen. Ein wirklich tolles, kurzweiliges und lesens-/hörenswertes Buch/Hörbuch. Einzig ein wenig musikalische Untermalung hätte dem Hörbuch sicher auch gut zu Ohr gestanden, aber Bettina Bormanns Stimme weiss auch so zu fesseln. Mehr davon!

Facts:

Label:
Danse Macabre

Mediatype:
CD+Buch

Genre:
Andere

Review-Datum:
11.07.2010

VÖ-Datum:
21.05.2010

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Florian

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Florian hat bereits 244 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne. 2010-07-11 0 4,2

Tracklist:

01. Monolog 1
02. Kapitel 1
03. Monolog 2
04. Kapitel 2
05. Monolog 3
06. Kapitel 3.1
07. Monolog 4
08. Kapitel 3.2
09. Monolog 5
10. Kapitel 3.3
11. Monolog 6
12. Kapitel 4
13. Epilog

Facebook Like

Twitter

Twitter

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 750 Statistiken
Impressum