Bald Anders Spiel

Bald Anders ist anders.
Ist anders immer gut?
Wie soll man etwas bewerten,
was so anders ist?

Aus der Asche von Lunar Aurora entsprang das merkwürdige Projekt Bald Anders, die Gebrüder König verformten ihre sowieso bereits schräge Vision von Musik zusammen mit zwei weiteren Musikern zu einem Rock/Metal/Dings, der dem Hörer nicht ein Stück entgegenkommt: Man musste sich das Debut 'Sammler' im letzten Jahr erarbeiten und auch nach mehreren Monaten kann ich die Stücke nur voll konzentriert und in homöopathischen Dosen genießen. Und diesen Ansatz führt das Quartet nun auf 'Spiel' noch etwas rockig-räudiger fort. Puh, na dann mal los...

Ist das Kunst, was man hier auf die Ohren bekommt? Bald Anders arbeiten meines Erachtens musikalisch schwer auf dem Gebiet altem Ost Rocks, die Songstrukturen erinnern an Silly, Sterncombo Meissen und City: man lausche nur die ersten Minuten von "3 Wünsche". Zusammen mit sphärisch verschrobenen Soundcollagen, die als letzte Fragmente aus der Lunar Aurora Zeit geblieben sind, räudigen Riffs und einem ideal für progressiven Rock geeigneten Klargesang zwischen schön, schrill-theatralisch und herb kann man einiges finden, was für Bald Anders spricht. Manches mal prischt man punkig voran oder lässt dezente Neue Deutsche Härte (in angenehmster Form) aufblitzen (für beide Varianten eignet sich "Taugenichts" als gutes Beispiel) und mit Streichereinsatz und verträumter Sanftheit erinnert "Verhext" zum Teil an die Letzte Instanz. Mit jedem Song und jedem Durchlauf finden sich neue Elemente in diesem Puzzlewerk und auch die Songtexte sind so ungewöhnlich wie die Musik: Fetzen bekannter Sprichwörter, Standartfloskeln und Geschichten wie aus einem Fiebertraum lassen mich unsicher zurück - find ich das kitschig und eher abschreckend oder doch manches mal herausfordernd aber belohnend? Irgendwie alles zusammen, irgendwie auch nicht.

Es fällt mir mehr als schwer, 'Spiel' zu mögen. Schräg, skuril, anders - alles ja irgendwie gut, aber Bald Anders schaffen es nicht, mich über die Länge eines ganzen Liedes anzuziehen. Die ständige Herausforderung und viel zu wenig Belohnung lässt mich ratlos und leider oft genervt zurück. Ist das Album also schlecht? Ich weiß es nicht. Nein, ich bin mir sehr sicher, dass es nicht schlecht ist! Ich will es aber nicht mehr hören und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Zielgruppe für ein solches Album besonders groß ist. Diejenigen werden aber sicherlich von einem ganz anderen Hörerlebnis sprechen und eventuell sogar Superlative verwenden. Steckt alles drin - weswegen ich mir keine Punktewertung zutraue.

Bald Anders ist anders.
Anders ist wohl schon gut.
Bald Anders wird sicherlich Freunde finden.
Aber leider nicht mich.

Facts:

Label:
Trollmusic

Mediatype:
CD

Genre:
Rock / Metal / Punk

Review-Datum:
28.09.2018

VÖ-Datum:
21.09.2018

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Horrschd

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Horrschd hat bereits 644 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 3,5 Sterne.Das Fazit von Horrschd zu diesem Review lautet: Bald Anders ist anders. Ist anders immer gut? 2018-09-28 0 1

Tracklist:

01. Das Achte Haus
02. Drei Wünsche
03. Taugenichts
04. Verhext
05. Fantasma
06. Rosenspalier
07. Le Fuet
08. Pestulon
09. Der Onkel

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 224 Statistiken
Impressum