• Image
26.02.2010
Identity Unknown
Autodafeh sind Mika Rossi, Jesper Nilsson und Anders Olsson und mit „Identity Unknown“ kom...

Autodafeh Act of faith

Eine kleine Reise nach Südschweden kann nicht nur tolle Landschaften und nette Menschen mit sich bringen sondern auch Kontakt zum fröhlichen Dreier Autodafeh. Wem aber diese Reise zu weit sein sollte, der kann sich an das dritte Album der Band halten, das heuer erschien und wirklich gelungen ist. Der "Act of faith" bietet EBM und auch wieder nicht – aber lest selbst.

Das Grundgerüst ist ganz klar old schoolige electronic body music: Markant vorwärtstreibende Rythmik, typischer Synthesizer Einsatz und mehr Shout als Gesang. Die Vorbilder können ganz klar benannt werden: neben den von der Band immer wieder erwähnten Front242 sind es natürlich Nitzer Ebb, DAF und alle anderen EBM Spezies. Doch Autodafeh überraschen mit "Act of faith" all diejenigen, die nach den ersten Tönen entnervt sagen wollen "Ja, EBM klingt eh immer gleich – kennste ein Album, kennste alle". Denn Autodafeh vermischen die EBM Standarts mit melodischem Elektro, poppigem Refrains oder Futurepop-Anleihen und schlagen damit Brücken zu Bands wie Covenant, VNV Nation, And One oder gar SPOCK ohne auch nur eine Sekunde lang die Verbindung zum klassischen EBM zu verlieren. "Killer", "Make us believe" oder "Promises" können mal an dieser Stelle als Anspieltips genannt werden, aber ansich ist das kaum nötig.

Ein EBM Album, das während der gesamten Spielzeit spannend bleibt, Spaß macht und sich damit stark von den aktuellen Vergleichsbands des Genres absetzt – Autodafeh bieten vielleicht nicht den einen Über-Kracher auf ihrem dritten Album (auch wenn "Killer" durchaus das Zeug zum langfristigen Tanz-Garanten hat), erfreuen aber mit absoluten Heimgebrauchswert. Klasse Album, zuschlagen!

Facts:

Label:
Broken Silence

Mediatype:
CD

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
04.12.2011

VÖ-Datum:
16.09.2011

Leserwertungen:
1

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Horrschd

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Horrschd hat bereits 635 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 3,5 Sterne.Das Fazit von Horrschd zu diesem Review lautet: Spannender EBM - das is mal was 2011-12-04 1 3,3

Tracklist:

01. Heaven Screams
02. Killer
03. Land Of Nothing
04. Reality Shock
05. Make Us Believe
06. Watch Out
07. Treasure Hunt
08. Wheel Of Faith
09. Promises
10. Camp Intel
11. Fuel Of Fire (2011)
12. Divided We Fall (2011)

Weitere Reviews vom Label Broken Silence:

16.09.2011 Autodafeh - Act of faith
28.11.2008 Locas in Love - Winter
22.08.2005 Sand - Winterlieder

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.164 Statistiken
Impressum