Armageddon Dildos East West

Elektronische Körpermusik. Besser bekannt unter dem Kürzel EBM. Seit einiger Zeit verdient diese Spielart der harten, tanzflächenorientierten Vollektronik eine sehr angenehme Renaissance. Diese Entwicklung dürfte den Machern von Infacted Recordings sicherlich nicht entgangen sein, als sie die Idee zu einer remasterten Klassiker Serie auf den Weg brachten. Mittlerweile zieht diese limitierte Maxi-CD-Reihe immer weitere Kreise, die auch bereits ein ums andere Mal diese Seite gestriffen haben.

Jetzt ist es also wieder so weit, einen weiteren Old Skool Klassiker der Elektronik Body Music vorzustellen. „East West“ der Band mit dem lustigen Namen wurde diesmal behutsam restauriert. Inklusive der Original B-Seiten und ordentlich angefettet mit einigen amtlichen Bonus-Tracks. So wurden sage und schreibe zwölf Tracks auf diese Maxi CD vereint. Und die können sich wahrlich hören lassen. EBM in Reinkultur wird hier geliefert. Hart, tanzbar, schweißgetränkt. Mit überschaubaren Arrangements, marschierenden Basslines und einprägsamen, äußerst maskulin geshouteten Texten.

Und was einen Klassiker ja nun mal originär ausmacht, ist die Tatsache, dass der heutige Genuss absolut nicht schal, sondern zeitlos-lecker schmeckt! Bei „East West“ rattern die Sechzehntel Sägezahnbässe so dermaßen martialisch voran, dass der Military-Man in der Camouflage-Hose und dem robusten Schuhwerk einfach kaum widerstehen kann. „Resist“ bietet die typische Metall-Perkussion, die selbst DM Mitte der Achtziger immer wieder gerne in ihren Sound integrierten, so dass sie sich seinerzeit von den Einstürzenden Neubauten schon hier und da mal Plagiats-Vorwürfe gefallen lassen mussten.

Dabei verzichten die Dildos – ähnlich wie Nitzer Ebb – fast gänzlich auf die sonst im Genre so gern verwendete Distortion der Vocals. Uwe „Rex Dildo“ Kanka shoutet lieber „nackt“ ins Mikro; dafür aber umso kraftvoller. Textlich werden auch keine Gefangenen gemacht („She wants my body!“) und erotisch wahrlich nicht hinterm Berg gehalten. Das so entstandene Sound-Szenario macht einfach mächtig Spaß. Auch live. Siehe hier die drei bonusartig mitgelieferten Tracks, wie z.B. das bereits erwähnte „Resist“, zum Ende dieser vollgepackten „Maxi LP“.

Fabulöses Fazit: Für mich neben Invincible Spirits` Mega-Hit „Push“ bisher das beste Stück in der Serie. Der Old Skooler kriegt hier ordentlich sein Fett weg. Der (relative) EBM-Neuling wird amtlich und mit einer riesengroßen „Value for money“-Attitüde darüber aufgeklärt, wer in deutschen Musikantenlanden denn so unter den Ersten war, die den Hammer ordentlich auf den klingenden Amboss geschlagen haben. Und selbst der Rezensent, der die Maxi noch als 12inch-Original im Regal hat, freut sich über die spitzenmäßige digital remasterte Klangqualität, die Live-Tracks und vor allem über das reanimierte Old-Skool-Feeling. Was für ein nostalgischer Jungbrunnen!

Facts:

Label:
Infacted Recordings

Mediatype:
CD-Maxi

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
08.11.2009

VÖ-Datum:
16.10.2009

Leserwertungen:
2

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
christo66

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

christo66 hat bereits 42 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne. 2009-11-08 2 4,2

Tracklist:

1. East West (dildo Effect Mix)
2. In My Mind (like A Knife...)
3. East West (airplay Mix)
4. Z.o.d. 5. Never Mind (xer / Krid Mix)
6. Never Mind (radio & Video Mix)
7. Pressure (trumpet Mix)
8. Raise Your Head
9. Scream
10. In My Mind (live)
11. Nevermind (live)
12. Resist (live)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.006 Statistiken
Impressum