Agonoize Hexakosioihexekontahexa

Zwar haben Agonoize mit ihren diversen Clubhits die schwarzen Tanzflächen in den letzten Jahren ordentlich durcheinandergewirbelt, aber inwieweit man dem Material der Band einen größeren Wert als Tanzfutter zuweisen kann, bleibt weiterhin fraglich. Denn auch beim neuesten Longplayer bleibt alles beim alten. Innovation - Fehlanzeige. Sicher haben die Drei auch zur Entwicklung der Hellectro und Terror EBM Stile beigetragen und sind damit aber auch nicht wenigen Electro - und EBM Freaks gehörig auf den Senkel gegangen. Aber die Tatsache bleibt bestehen und noch dazu könnte man den Durchhaltewillen und das sture Beharren auf ihren Stil glatt bewundern.

Eine volle Packung bietet diese Doppel CD, welche noch dazu auf Silberling Nummer 2 das Video zu "Bis das Blut gefriert" enthält. D.h. die volle Packung an angezerrten Beats, Hardstyle-Hellectro Sounds aus der Motttenkiste (Pling, Pling, Plong) und bösen, geshouteten Vocals. Wobei die deutschen Titel wirklich durchweg besser rüberkommen als die englisch geshouteten. Jedes zweite Lied könnte vermutlich ein Clubhit in der heutigen Szene werden. Soweit nichts falsch gemacht, aber auch nichts richtig. Denn die Musik berührt nicht, aufgrund der Gleichförmigkeit will sie weitergeskippt werden. Es gibt keine Überaschungen, noch nicht mal ein Intro, Outro, was ruhiges, ambientes, keinen Breakbeat, keine Psytrance, Trip Hop - oder IDM Anleihen, keinen Oldschool EBM, keine Variation beim "Gesang" - es gibt nur Agonoize. Wie sie jeder kennt, hasst oder mag. Sonst gibt es auch nicht viel zu berichten, produktionsmäßig lassen sich kaum Makel erkennen, es knall halt - wie es sein soll in dieser Musikrichtung.

Da Reviews immer subjektiv sind und nur die Meinung des Schreibers wiederspiegeln, kann ich nicht mehr als 2 Punkte vergeben. Die Ohren eines Hardstyle-Hellectro Anhängers mögen das komplett anders hören als meine. So soll es auch sein, denn wir haben nunmal alle andere Geschmäcker und Vorlieben. Aber ehrlich, wer diese 2 CDs zweimal hintereinander komplett am Stück durchhören kann, ist meiner Bewunderung sicher. Mh, wo sind eigentlich meine Aspirin ? :)

Facts:

Label:
Out Of Line

Mediatype:
Doppel-CD

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
06.12.2009

VÖ-Datum:
02.10.2009

Leserwertungen:
13

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Frank W.

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Frank W. hat bereits 235 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4 Sterne. 2009-12-06 13 1,7

Tracklist:

01. Bis Das Blut Gefriert
02. Vollrauschfetischist
03. Rituale Romanum
04. I Am
05. Lüge Liebe
06. Exitus
07. Paradox
08. Puppenmädchen
09. Kind Der Nacht
10. Manmadegod
11. Blut, Sex, Tod
12. Seelenbrecher V.3
13. Blutverlust
14. My Battlefield
15. Psychopath
16. Die Emotion
17. Ohnetitel
18. Bloodqueen
19. Der Letzte Kreuzzug
20. Legion
21. Pornomagcenterfold
22. Bis Das Blut Gefriert - Videoversion
23. Bis Das Blut Gefriert - Video

Facebook Like

Twitter

Twitter

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.970 Statistiken
Impressum