A Spell Inside Loginside

Was ein Computercrash alles anrichten kann, ist den meisten unter uns mit Sicherheit bekannt. Auch in den Musikerkreisen dürfte es schon das eine oder andere Mal vorgekommen sein, dass eine Melodie abstürzt oder gar ein ganzer Song. Die Neuss/Düsseldorfer Synthpop-Electro-Popper "A Spell Inside" hat Ende 2008 ein richtig großer Schlag in Sachen Festplattenabsturz heimgesucht. Es verschwanden nicht mal eben einfach ein paar Samples oder ein paar Songs – nein, das komplette neue Album war wie vom Erdboden verschluckt. Und das trotz moderner Computertechnik und Absicherung. Doch die Herren wussten sich zu helfen und brachten kurzerhand ein Best Of-Album namens „Essentials“ heraus. Es strichen wieder ein paar Monate ins Land und nun pünktlich zum WGT erreichte uns das lang ersehnte Album „Loginside“. Darauf befindlich 12 Tracks, welche eine abwechslungsreiche Mischung aus poppigen Sounds, flotten Beats, melancholischen Balladen und ohrwurmverdächtigen Melodien hervorbringt. Nicht zu vergessen Mel Row’s einmaliger und unverwechselbarer Gesang. Klingt viel versprechend? Ist es auch!

"A Spell Inside" bewegen sich schon seit 20 Jahren im Synthpop-Electro-Sektor und emotionalisieren nicht nur Fans und Medien. Jahrelang gelten Michael und Peter alias Mel Row und Pe Kirk als Geheimtipp. Die Musik steckt voller Potential, weckt die Lust zum Tanzen und spornt die Glückshormone in den höchsten Tönen an. Die Stimme Mel Row’s geht unter dir Haut und alles in allem stehen die Nackenhaare fortwährend aufrecht. Sie können durchaus den Szenegrößen wie DE/VISION, Mesh & Co das Wasser reichen und es ist und bleibt verwunderlich, warum ihnen der Durchbruch bisher nicht gelang, haben sie bisher auch nur positive Kritiken eingeheimst. Und dies zu Recht!

„Loginside“ reiht sich makellos an die bisherigen Veröffentlichungen an und ist ein weiteres perfektes Album schlechthin. Egal ob fetzige Clubkracher, Eletrotracks im Mid-Tempo oder Balladen, die durch Melancholie zu bestechen wissen, das Album macht glücklich und sorgt für die richtige Stimmung. „Keener“ und „I will“ sind uns auf der „Essentials“ schon zu Ohren gekommen und haben den Vorgeschmack auf’s neue Album geliefert. Zwei fetzige Tracks, die sich mit selbiger Dynamik bei weiteren clubhitverdächtigen Tracks der Scheibe widerspiegeln. Mit „Reveal“, „Reality“, „I will“ und zum Beispiel auch „Someone (is waiting)“ weisen "A Spell Inside" regelrecht ihren gesamten musikalischen Schnittpunkt auf: Potential, Qualität, Tanzbarkeit, Wehmut, Kraft, Energie, komplexe Soundteppiche und Elektronik, die ins Ohr dringt. Ohne diesen roten Faden zu verlieren reihen sich auch ein paar besinnlichere Songs ins Gefüge. Mit „Your eyes“, „Secrets“, „Waiting“ und „Chase“ gelingt es "A Spell Inside", sich auch von der ruhigeren Seite zu zeigen, was das Album noch reichhaltiger gestaltet als es ohnehin schon ist. Mit an Bord ist ebenfalls ein deutscher Track. Wie es der Titel „Stärke 10“ schon verrät, geht es hier ebenfalls „mit voller Kraft“ voraus.

Ein ganz besonderes Merkmal von "A Spell Inside" ist neben dem schon erwähnten tadellosen Gesang Michaels auch die Fingerfertigkeit an den Instrumenten und die Soundspielerei. Diese sorgt von Titel zu Titel für einen O(h)rgasmus zum nächsten und lässt auch nach dem x-ten Mal Durchhören immer wieder Neues entdecken.

Fazit: Einfach nur perfekt!! „Loginside“ ist ein „Rundum sorglos Paket“, welches vielseitig und runder nicht sein kann. Es ist nicht nur für Synthpopper ein MUSS! Log dich ein und sei ein Teil von einem Stück grandioser Musikgeschichte! Bleibt nur noch zu hoffen, dass A SPELL INSIDE mit „Loginside“ nun endlich DER Durchbruch gelingt, der den beiden schon laaaaange gebührt!

Facts:

Label:
Dark Dimensions

Mediatype:
CD-Album

Genre:
Pop / Wave / Minimal

Review-Datum:
09.06.2009

VÖ-Datum:
29.05.2009

Leserwertungen:
9

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Anne

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Anne hat bereits 43 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne. 2009-06-09 9 4,2

Tracklist:

01. Keener (loginside Mix)
02. Reveal
03. Stärke 10
04. Your Eyes
05. Secrets
06. Reality
07. Waiting
08. Not Enough
09. I Will
10. Chase
11. Here To Stay
12. Someone (is Waiting)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.856 Statistiken
Impressum