Witt: Release-Date für neues Album "Bayreuth III" steht fest

Image
Achtung! Diese News stammen vom 08.12.2005. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen und Links sind unter Umständen nicht mehr aktuell.
Das Release-Date für das neue Album "Bayreuth III" (Primadonna / Edel) ist der 27.01.2006. Erscheinen wird das dritte Album aus der Werkreihe Bayreuth auf dem Label Primadonna und wird vertrieben über Edel. Bayreuth III - Enteignet Hitler: Im regulären Veröffentlichungs-Turnus mögen fünf Jahre viel sein. Im Fall der Werkreihe Bayreuth dienen sie der Artikulation neuer Fragen. Nach einigen kritischen Äußerungen zur Globalisierung - die bewusst aus dem Kontext ausgeklammert wurden - richtet sich der Blick mit "Bayreuth III" auf die Gesellschaft. Globale Dimensionen rücken immer dichter zusammen, deren ökonomischer Druck alles zu zermalmen scheint. Der politische Witt nimmt Gestalt an. Als ATTAC-Sympathisant appelliert er an einen Wertewandel - und knüpft ein drittes Mal an die Romantik an. "Jeder Einzelne sollte auch gesellschaftliche Verantwortung für politische Entwicklungen übernehmen. Man muss sich nicht alles gefallen lassen!" Witts Wut über Gier und Machtstreben drückt sich in harten, lauten Kompositionen aus, die wie ein gewaltiger Erdrutsch den grünen Hügel hinabzupoltern scheinen. Denn auch für die kulturelle Identifikation steht Richard Wagner ein drittes Mal Pate. Die Edelweißpiraten wurden jüngst als NS-Widerstandskämpfer gewürdigt. Witt gedenkt ihrem Mut mit seiner Interpretation des Stücks "Der Turm" von Michelle Leonard (Text) und Kiko Maasbaum (Musik). "Das Hitler-Regime hat neben seinen Gräueltaten bis in die heutige Zeit unsäglichen kulturellen Schaden angerichtet. Wir müssen ein neues Selbstverständnis entwickeln und unsere eigene Kultur wieder achten lernen. Und ich sehe die ersten Lichter am Horizont des musikalischen Schaffens." Natürlich ist Kultur das Ventil des Joachim Witt. Diese Hommage sollte, ebenso wie seine Bühnenpräsenz im Berliner Maxim-Gorki-Theater in "Mucksmäuschenstill", endgültig mit politischen Spekulationen aufräumen. Interessante Neufassungen bilden außerdem "Tiefenrausch" - von Nik Page und Bernd Wendlandt- und der VNV Nation-Remix von "Wo versteckt sich Gott?". "Bayreuth III" wurde von Witt unter Mitarbeit von Uwe Hassbecker, Ritchie Barton, Jäcki Reznicek und Carsten Klick im Berliner Danz Musikstudio ausproduziert - unter weiterer Mitarbeit von Berndt Wendland im Valicon Studio. Auch diese freundschaftliche Zusammenarbeit positioniert Joachim Witt wieder als den, der er wirklich ist: ein aussagekräftiger Musiker, der sich einmischt.

Meist gelesene News:

17.08.2012 And One: Neues Album "Magne... (10884 Klicks)
20.02.2013 WGT 2013 - Ticket-Vorverkau... (9459 Klicks)
18.04.2000 Wer liest was? (9244 Klicks)
29.04.2008 neues Album von Apoptygma B... (9208 Klicks)
05.09.2010 Constance Rudert und Bluten... (8998 Klicks)
27.09.2012 My Secret Island: Alternati... (8958 Klicks)
15.01.2014 Großbrand beim Zillo Magazi... (7043 Klicks)
05.06.2011 Gio van Oli & Chris Ruiz - ... (6732 Klicks)
29.03.2011 WGT 2011 - Der Countdown lä... (5577 Klicks)
15.04.2004 Joachim Witt - Tour verscho... (5310 Klicks)

Meist gelesene Reviews:

20.03.2013 Depeche Mode - Delta Machin... (10797 Klicks)
27.08.2012 Ost+Front - Ave Maria (7747 Klicks)
12.01.2018 Mark Benecke - Dem Doktor s... (7568 Klicks)
04.08.2013 Covenant - Leaving Babylon (7485 Klicks)
27.06.2002 Feindflug - Hirnschlacht (7394 Klicks)
11.09.2008 Knorkator - Weg Nach Unten (7278 Klicks)
20.09.2013 Sopor Aeternus & the ensemb... (6677 Klicks)
28.08.2012 Joachim Witt - DOM (6520 Klicks)
02.05.2011 Zynic - Fire Walk With Me (6435 Klicks)
01.03.2013 Dunkelwerk - Operation Düst... (6022 Klicks)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 364 Statistiken
Impressum