Viertes Studio-Album von Hanne Kolstø

Image
Achtung! Diese News stammen vom 16.12.2014. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen und Links sind unter Umständen nicht mehr aktuell.
Hanne Kolstø gehört zweifelsfrei zu den markantesten Erscheinungen der derzeitigen norwegischen Musikszene. Nachdem sie ab 2009 bereits mit ihrem Indie-Electro-Projekt Thelma & Clyde erfolgreich die internationalen Dancefloors erobern konnte, ist die charistmatische Multiinstrumentalistin seit 2011 auch solo unterwegs. Nach dem Debut „Riot Break“, und den Alben „Flash Back“ und dem hierzulande zuletzt erschienenen „Stillness And Panic“, die allesamt in Kennerkreisen für glänzenden Kritiken sorgten, bringt die Künstlern nun im Frühjahr 2015 ihren vierten Longplayer heraus, erstmalig auf der neuen Label-Heimat Jansen Plateproduksjon. Hanne Kolstø überzeugt erneut mit ihrem experimentierfreudigen Songwriting mit dem untrüglichen Gespür für treffsichere Harmonien sowie bewegende, introspektiv gehaltene Texte und bringt eine mannigfaltige Auswahl unterschiedlicher Instrumente zum Einsatz. Ganz gleich ob mit Gitarre, Casio und Loopstation instrumentiert oder von einem Streicherensemble begleitet, stets gelingt es ihr mit unkonventionellen, aber gleichsam zauberhaft betörendenden Klangbildern aufzuwarten. So reicht das musikalische Spektrum von sphärisch verführerischem Electronica-Pop über Akustik-Folk bis hin zu kunstvoll inszenierten kammermusikalischen (Pop-) Klängen. Mit klarem, faszinierendem Timbre und voller unprätentiöser Sensibilität lotet sie dabei die individuellen Stimmungen ihrer mit ausgefeilten Arrangements versehenen Kompositionen interpretatorisch aus. Produziert wurde das Album „Forever Maybe“ einmal mehr vom bewährt eingespielten Team Kolstø und Øyvind Røsrud Gunderse. Und auch Kolstøs alter Weggefährte Morten Martens aus der gemeinsamen Zeit von Thelma & Clyde und Love:FI ist hier neben zahlreichen Gastmusiker mit von der Partie.

Meist gelesene News:

17.08.2012 And One: Neues Album "Magne... (10417 Klicks)
20.02.2013 WGT 2013 - Ticket-Vorverkau... (9018 Klicks)
18.04.2000 Wer liest was? (8922 Klicks)
29.04.2008 neues Album von Apoptygma B... (8707 Klicks)
27.09.2012 My Secret Island: Alternati... (8693 Klicks)
05.09.2010 Constance Rudert und Bluten... (8089 Klicks)
15.01.2014 Großbrand beim Zillo Magazi... (6437 Klicks)
05.06.2011 Gio van Oli & Chris Ruiz - ... (6266 Klicks)
29.03.2011 WGT 2011 - Der Countdown lä... (5298 Klicks)
15.04.2004 Joachim Witt - Tour verscho... (5005 Klicks)

Meist gelesene Reviews:

20.03.2013 Depeche Mode - Delta Machin... (9926 Klicks)
27.08.2012 Ost+Front - Ave Maria (7192 Klicks)
04.08.2013 Covenant - Leaving Babylon (7142 Klicks)
27.06.2002 Feindflug - Hirnschlacht (7012 Klicks)
11.09.2008 Knorkator - Weg Nach Unten (6805 Klicks)
12.01.2018 Mark Benecke - Dem Doktor s... (6588 Klicks)
20.09.2013 Sopor Aeternus & the ensemb... (6264 Klicks)
28.08.2012 Joachim Witt - DOM (6156 Klicks)
02.05.2011 Zynic - Fire Walk With Me (6139 Klicks)
01.03.2013 Dunkelwerk - Operation Düst... (5738 Klicks)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 397 Statistiken
Impressum