Solemn Novena küssen alle Mädchen

Image
Achtung! Diese News stammen vom 18.05.2010. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen und Links sind unter Umständen nicht mehr aktuell.
Schluss jetzt! Genug ist genug! Dieses ewige Geseier von "ewiggestrigem Sound", von "angestaubten Klängen", von "Musik wahrlich aus der Gruft" - alles Blödsinn! In einer Zeit, in der abgehalfterter Deutsch-Stadion-Rock als Gothic verkauft wird, in der Glühwürmchen-Techno als "the next big thing" gehandelt wird, in der immer noch (vergeblich) versucht wird, den Zusammenhang zwischen Dudelsäcken und Dark Wave zu erklären, in genau dieser Zeit veröffentlicht das nordirische Trio Solemn Novena ein Debüt-Album, welches wie die Essenz dessen klingt, was Goth einst ausgemacht hat. Bereits seit einigen Jahren zirkulierten die Demoaufnahmen des aus Belfast stammenden Dreiergespanns im Untergrund. Songs wie das überirdische "Siren", welches auf "Kiss The Girls" in einer noch viel cooleren Album-Version enthalten ist, haben dabei spielend die Dancefloors von London bis Berlin und von Los Angeles bis Athen erobert. Kein Wunder, dass es allerhöchste Eisenbahn für ein offizielles Erstlingswerk wurde, welches hierzulande bereits frenetisch nach dem viel umjubelten, exklusiven Deutschland-Debüt-Gig beim 2008er "Sex & Drugs & Drum Machines"-Festival im Berliner Slaughterhouse gefordert wurde. "Kiss The Girls" macht dabei alles richtig. Solemn Novena extrahieren die feinsten Ingredienzen von Genre-Legenden wie ROSETTA STONE, ALL ABOUT EVE oder den bereits erwähnten NOSFERATU, um einen ganz eigenen Sound zu entwickeln, der auch von der Produktion her bestens in die zweite Dekade des 21. Jahrhunderts passt. "Ruined", das vorab als Digital Only-Single ausgekoppelte "Silver", "Trick Or Treat", der gleichnamige Titelsong und das bereits angesprochene "Siren (2009)" stehen in den Startlöchern bereit, um der Welt da draußen zu zeigen, dass Goth immer noch cool sein kann; dass Goth weitaus mehr ist, als das, was einem heutzutage gerne untergemogelt wird; dass Goth immer noch den Geist von dunkler Rock-Musik atmet; dass Goth schlicht und einfach die Seele berühren kann.

Meist gelesene News:

17.08.2012 And One: Neues Album "Magne... (10884 Klicks)
20.02.2013 WGT 2013 - Ticket-Vorverkau... (9459 Klicks)
18.04.2000 Wer liest was? (9244 Klicks)
29.04.2008 neues Album von Apoptygma B... (9209 Klicks)
05.09.2010 Constance Rudert und Bluten... (8999 Klicks)
27.09.2012 My Secret Island: Alternati... (8958 Klicks)
15.01.2014 Großbrand beim Zillo Magazi... (7044 Klicks)
05.06.2011 Gio van Oli & Chris Ruiz - ... (6732 Klicks)
29.03.2011 WGT 2011 - Der Countdown lä... (5577 Klicks)
15.04.2004 Joachim Witt - Tour verscho... (5310 Klicks)

Meist gelesene Reviews:

20.03.2013 Depeche Mode - Delta Machin... (10798 Klicks)
27.08.2012 Ost+Front - Ave Maria (7748 Klicks)
12.01.2018 Mark Benecke - Dem Doktor s... (7570 Klicks)
04.08.2013 Covenant - Leaving Babylon (7486 Klicks)
27.06.2002 Feindflug - Hirnschlacht (7394 Klicks)
11.09.2008 Knorkator - Weg Nach Unten (7278 Klicks)
20.09.2013 Sopor Aeternus & the ensemb... (6677 Klicks)
28.08.2012 Joachim Witt - DOM (6520 Klicks)
02.05.2011 Zynic - Fire Walk With Me (6435 Klicks)
01.03.2013 Dunkelwerk - Operation Düst... (6023 Klicks)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 270 Statistiken
Impressum