Rotersand: Truth Is Fanatic = Truth Is Fanatic Again

Relevante Reviews zu Rotersand:
  • Image
06.11.2009
Random is resistance
Kennt man das nicht von einschlägigen Printmedien: Da werden eigentlich alle Alben von Ban...

  • Image
19.11.2008
I Cry
Was macht man in einer Berghütte, eingeschlossen vom Schnee, Stromausfall, nur das warme L...

Image
Achtung! Diese News stammen vom 17.10.2014. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen und Links sind unter Umständen nicht mehr aktuell. Besuche unsere Rubrik News um aktuelle Nachrichten zum Thema Rotersand abzurufen.
Als die weitgehend unbekannte Band "Rotersand" vor zehn Jahren ihr Debüt veröffentlichte, ging ein Raunen durch die Szene. Was steckte hinter diesem Trio mit dem seltsamen Namen? Und wieso war ihr erstes Lebenszeichen „Truth Is Fanatic“ praktisch über Nacht nicht mehr aus den Clubs, DAC-Charts und Playlists wegzudenken? Die Antwort ist ebenso ungewöhnlich wie naheliegend: Weil das Electro-Projekt etwas Dauerhaftes erschaffen hat. Etwas, das auch jenseits von Trends und Strömungen erleben konnte. Etwas Echtes! Heute müssen Rotersand nicht mehr vorgestellt werden. „Welcome To Goodbye“, „1023“ und „Random Is Resistance“, ihre drei Folgeplatten zwischen 2005 und 2009, machen aus den Newcomern einen der gefragtesten Electro-Acts weltweit und treiben den Siegeszug des intelligenten und dennoch gnadenlos tanzbaren Electros weiter voran. Die Magie, die Singularität des Debüts bleibt davon unberührt – und brachte Rotersand auf eine einzigartige Idee: Anstatt den Erstling einfach, wie so oft, neu aufzulegen und mit ein paar angeblich unverzichtbaren Gimmicks auszustatten, nähert sich das Projekt seinem Szene-Einstand völlig neu. Viel ist seither geschehen, Bands kamen und gingen, Trends entstanden und verblühten. Die Qualität von „Truth Is Fanatic“ jedoch blieb bestehen. Und erhält jetzt einen völlig neuen Anstrich. Die Idee: Unter dem Titel „Truth Is Fanatic Again“ spielen Rotersand ihr Debüt praktisch erneut ein – mit dem Blick der Gegenwart, unter Einfluss all dessen, was in den letzten zehn Jahren passiert ist. Was daraus entstand, ist eine einmalige Veröffentlichung, die es in dieser Form noch nie zuvor gegeben hat. Künstler, die das Projekt in der vergangenen Dekade begleitet, geprägt, unterstützt oder beeindruckt haben, wirken an den Neufassungen mit – teils mit Coverversionen, teils als Gäste in Songs, die von Rotersand komplett neu gestaltet wurden, teils als Partner elaborierter Neuvertonungen. Was dadurch entsteht, ist einerseits ein völlig neues Album mit den technischen Gegebenheiten und Mitteln von 2014, andererseits eine respektvolle Annäherung an die ersten Gehversuche der einflussreichen Band. Mit daran beteiligt sind Solitary Experiments, VNV Nation, Aesthetic Perfection, L’Âme Immortelle/Nachtmarh, Fräulein Plastique und viele mehr. Wo andere nur ein Remix-Album auf den Markt hauen oder ihre längst vergangenen Glanzzeiten in einen modernen Sound kleiden, erschaffen Rotersand ein völlig neues Werk, einen neuen Blick auf alte Tugenden. Erst jetzt, zehn Jahre danach, wird offenbar, dass Rotersand schon auf ihrem Erstling Hit an Hit gereiht haben. „Merging Oceans“, „Fire“, „Almost Violent“ sind sofort erkennbar, verblüffen aber mit völlig neuen, irisierenden, flackernden und packenden Arrangements. Drei brandneue Studiotracks schließlich setzen ein weiteres Ausrufezeichen hinter die Aussage, dass mit dieser Band mehr zu rechnen ist denn je. Hört ihr es schon? Die Maschinen laufen wieder!

Meist gelesene News:

17.08.2012 And One: Neues Album "Magne... (10886 Klicks)
20.02.2013 WGT 2013 - Ticket-Vorverkau... (9460 Klicks)
18.04.2000 Wer liest was? (9244 Klicks)
29.04.2008 neues Album von Apoptygma B... (9212 Klicks)
05.09.2010 Constance Rudert und Bluten... (9002 Klicks)
27.09.2012 My Secret Island: Alternati... (8960 Klicks)
15.01.2014 Großbrand beim Zillo Magazi... (7045 Klicks)
05.06.2011 Gio van Oli & Chris Ruiz - ... (6733 Klicks)
29.03.2011 WGT 2011 - Der Countdown lä... (5578 Klicks)
15.04.2004 Joachim Witt - Tour verscho... (5311 Klicks)

Meist gelesene Reviews:

20.03.2013 Depeche Mode - Delta Machin... (10803 Klicks)
27.08.2012 Ost+Front - Ave Maria (7753 Klicks)
12.01.2018 Mark Benecke - Dem Doktor s... (7571 Klicks)
04.08.2013 Covenant - Leaving Babylon (7487 Klicks)
27.06.2002 Feindflug - Hirnschlacht (7397 Klicks)
11.09.2008 Knorkator - Weg Nach Unten (7280 Klicks)
20.09.2013 Sopor Aeternus & the ensemb... (6678 Klicks)
28.08.2012 Joachim Witt - DOM (6522 Klicks)
02.05.2011 Zynic - Fire Walk With Me (6438 Klicks)
01.03.2013 Dunkelwerk - Operation Düst... (6025 Klicks)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 319 Statistiken
Impressum