OMD: neue Single "Metroland"

Relevante Reviews zu OMD:
  • Image
23.03.2013
English Electric
‚Please remain seated and wait for further instructions’ heißt es im Intro zum neuen OMD A...

  • Image
05.03.2011
History Of Modern (Part I)
Die dritte Auskopplung des erfolgreichen neuen OMD Albums ist der Titeltrack ‚History Of M...

Image
Achtung! Diese News stammen vom 24.03.2013. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen und Links sind unter Umständen nicht mehr aktuell. Besuche unsere Rubrik News um aktuelle Nachrichten zum Thema OMD abzurufen.
Mit „Metroland“ ist vor kurzem die erste Single aus dem neuen OMD Album „English Electric“ erschienen. Geschrieben, aufgenommen, produziert und gemischt von OMD – bestehend aus Andy McCluskey und Paul Humphreys – kündigen himmlische Chöre den Beginn einer groß angelegten, kühnen und erhabenen Synthpop-Odyssee an. Geerdet einerseits durch ein Industrial-Rückgrat und andererseits beseelt und euphorisch gen Himmel und darüber hinaus. Andy McCluskey: „Der Song ist vom Kampagnen-Slogan der ‚London Metropolitan Railway Line’ aus dem frühen 20. Jahrhundert inspiriert. Er lautete: „Komm und leb in Metroland.“ Daraufhin zogen so viele Pendler aus der verqualmten Hauptstadt um, dass genau die ländliche Idylle, nach der sie gesucht hatten, von einer meilenweiten Vorstadt aus Pseudo-Tudor überrollt wurde. Der Griff nach der Utopie zerstört sie gleichzeitig.“ Geremixed wurde der Track von The Manhattan Clique (Lady Gaga, Nelly Furtado, La Roux, Katy Perry), Roger Erikson (Depeche Mode) und Metroland aus Belgien. „Metroland“ erscheint ebenfalls als 12” Single-Version: A1) „Metroland“ (Albumversion) B1) „The Great White Silence“ (exklusiv auf der 12") Mit den wiederkehrenden Motiven Technologie und Weltraum reichen die Highlights des Albums unter anderem von „Please Remain Seated“ – Dazzle Ships „ABC Auto-Industry“ in einer Neuauflage für das 21. Jahrhundert – und „Night Cafe“ – einer Hommage an Edward Hopper, mit einem Text bestehend aus Titeln seiner Werke – bis hin zu „The Future Will Be Silent“, einem Track, der musikalische Stile bis zu hypnotischer Wirkung verwebt. „English Electric“ ist der Nachfolger des 2010 veröffentlichten „A History of Modern“, der Titel des Albums stammt von einem britischen Industrieunternehmen. Das Original-Quartett aus Andy McCluskey, Paul Humphreys, Malcolm Holmes und Martin Cooper feiert in diesem Jahr das 35. Jubiläum der Band und geht Anfang April auf Tournee durch Europa und die USA.
Facts:
Thema:
OMD

Quelle:
Add On Music

News-Datum:
24.03.2013

Leserwertungen:
7

Artikelwertung:
Rating Image

Autor:
Bert

Bewerte diesen Artikel:

Meist gelesene News:

17.08.2012 And One: Neues Album "Magne... (10733 Klicks)
20.02.2013 WGT 2013 - Ticket-Vorverkau... (9311 Klicks)
18.04.2000 Wer liest was? (9152 Klicks)
29.04.2008 neues Album von Apoptygma B... (9067 Klicks)
27.09.2012 My Secret Island: Alternati... (8879 Klicks)
05.09.2010 Constance Rudert und Bluten... (8674 Klicks)
15.01.2014 Großbrand beim Zillo Magazi... (6860 Klicks)
05.06.2011 Gio van Oli & Chris Ruiz - ... (6568 Klicks)
29.03.2011 WGT 2011 - Der Countdown lä... (5496 Klicks)
15.04.2004 Joachim Witt - Tour verscho... (5219 Klicks)

Meist gelesene Reviews:

20.03.2013 Depeche Mode - Delta Machin... (10564 Klicks)
27.08.2012 Ost+Front - Ave Maria (7562 Klicks)
04.08.2013 Covenant - Leaving Babylon (7386 Klicks)
12.01.2018 Mark Benecke - Dem Doktor s... (7376 Klicks)
27.06.2002 Feindflug - Hirnschlacht (7278 Klicks)
11.09.2008 Knorkator - Weg Nach Unten (7151 Klicks)
20.09.2013 Sopor Aeternus & the ensemb... (6553 Klicks)
28.08.2012 Joachim Witt - DOM (6417 Klicks)
02.05.2011 Zynic - Fire Walk With Me (6346 Klicks)
01.03.2013 Dunkelwerk - Operation Düst... (5932 Klicks)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.136 Statistiken
Impressum