Neues von Agonoize

Image
Achtung! Diese News stammen vom 08.10.2007. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen und Links sind unter Umständen nicht mehr aktuell.
Out Of Line veröffentlichte folgenden Pressetext zu kommenden Veröffentlichung von Agonoize: Mit dem Backen von kleinen Brötchen haben sich die „Bad Boys aus Berlin“ eigentlich noch nie zufrieden gegeben. Da erscheint es nur folgerichtig, dass die Jungs zum Release ihres neuen Longplayers, „Sieben“, gleich ihre eigene Religion ins Leben rufen. So ist der Opener der neuen, wieder äußerst Tanzbein-freundlich geratenen, elektronischen Schlachteplatte von Agonoize dann auch konsequenterweise ein Rhythmus-geladenes Glaubensbekenntnis zur „Church of Agonoize.“ Aber auch sonst lässt das Trio wieder einmal nichts anbrennen. Die Beats wurden gegenüber dem Vorgängeralbum „999“ deutlich um ein paar Härtegrade nach oben geschraubt, und auch textlich werden wieder mit einem schelmischen Grinsen im Gesicht sämtliche möglichen Grenzen überschritten, und das ganze Ausmaß der menschlichen Abgründe ausgelotet. Erfrischenderweise nehmen sich Agonoize dabei nie zu bierernst, und auch die fiesesten Perversionen gehen ihnen immer mit einem Augenzwinkern und einer ordentlichen Portion Ironie von der Hand. Ansonsten ist „Sieben“ wieder durchgängig hochwertiges Tanzflächen-Futter der härteren Gangart: eingängig, schnörkellos… und voll auf die Zwölf. Der gefragte Club-Hit „Koprolalie“, von der lange vergriffenen „Ultraviolent Six“-EP ist ebenfalls mit von der Partie … und rundet das derbe Electro-Vergnügen im Paket mit dem neuen Burner „Femme Fatale“ mit einem Feuerwerk an hymnischen Zweideutigkeiten ab. „Sieben“ erscheint als Doppel-CD und als edles 3CD Box Set mit Aufkleber, Fotokarte und zusätzlicher Bonus- Shape-CD in Form des Agonoize-Logos. Und am SIEBENten Tage tat sich der CD-Player auf und erfüllte die Welt mit Bass! Und Agonoize lehnten sich zurück und sahen, dass es gut war. Join theChurch of Agonoize! Tracklist: Cd1: 01. C.o.a. 02. I against me 03. New world disorder 04. Femme fatale 05. Last days on earth 06. Gottlos 07. Deleted 08. Breakfast with bundy 09. Unchained 10. Suizid 11. Knick knäck /slashed open 12. Koprolalie Cd2: 01. Viva la muerte 02. A crippled mind 03. Intoxication 04. Opus dei 05. Zero, zero, eight, one 06. Drowning in isolation 07. Paranoid2007 Cd 3 (shape cd) femme fatale 01. Femme fatale (mix1) 02. Femme fatale (mix2) 03. Femme fatale (mix3)

Meist gelesene News:

17.08.2012 And One: Neues Album "Magne... (10888 Klicks)
20.02.2013 WGT 2013 - Ticket-Vorverkau... (9464 Klicks)
18.04.2000 Wer liest was? (9246 Klicks)
29.04.2008 neues Album von Apoptygma B... (9219 Klicks)
05.09.2010 Constance Rudert und Bluten... (9006 Klicks)
27.09.2012 My Secret Island: Alternati... (8961 Klicks)
15.01.2014 Großbrand beim Zillo Magazi... (7052 Klicks)
05.06.2011 Gio van Oli & Chris Ruiz - ... (6736 Klicks)
29.03.2011 WGT 2011 - Der Countdown lä... (5580 Klicks)
15.04.2004 Joachim Witt - Tour verscho... (5313 Klicks)

Meist gelesene Reviews:

20.03.2013 Depeche Mode - Delta Machin... (10815 Klicks)
27.08.2012 Ost+Front - Ave Maria (7757 Klicks)
12.01.2018 Mark Benecke - Dem Doktor s... (7579 Klicks)
04.08.2013 Covenant - Leaving Babylon (7492 Klicks)
27.06.2002 Feindflug - Hirnschlacht (7400 Klicks)
11.09.2008 Knorkator - Weg Nach Unten (7289 Klicks)
20.09.2013 Sopor Aeternus & the ensemb... (6682 Klicks)
28.08.2012 Joachim Witt - DOM (6526 Klicks)
02.05.2011 Zynic - Fire Walk With Me (6443 Klicks)
01.03.2013 Dunkelwerk - Operation Düst... (6028 Klicks)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 432 Statistiken
Impressum