Neues Pankow-Album: "And Shun The Cure They Most Desire"

Relevante Reviews zu Pankow:
  • Image
26.05.2013
And Shun The Cure They Most Desire
Nachdem ich schon die Vorab-EP „Hogre“ rezensieren durfte, habe ich nun die Ehre, auch das...

  • Image
05.12.2012
Hogre
Zugegeben – Pankow kannte ich bisher mehr vom Namen her. Das, was ich jedoch von ihnen geh...

Image
Achtung! Diese News stammen vom 31.01.2013. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen und Links sind unter Umständen nicht mehr aktuell. Besuche unsere Rubrik News um aktuelle Nachrichten zum Thema Pankow abzurufen.
“Seid Radikal!” Der im Song “Radikal” in die Welt geworfene Aufruf, seine Stimme zu erheben, ist auf „And Shun The Cure They Most Desire“, dem ersten, neuen Album der italienischen Electro-Pioniere Pankow seit mehr als fünf Jahren, in Musik und Text absolutes Programm. Im Team mit Originalsänger und Vorzeige-Querkopf Alex Spalck, der drei Songs seine Stimme leiht und alle Texte geschrieben hat, sowie dem aktuellen Vokalisten Bram Declercq, sagen die Musikanarchisten um Maurizio (FM) Fasolo den gängigen Genrekonventionen ein erneutes Mal den Kampf an und zaubern einen akustischen Molotowcocktail aus EBM, Industrial, Pop, Minimal, Barock-Zitaten, sowie einem wilden Sammelsurium von Sounds, Beats und ungezügelter Experimentierfreude. Geht nicht? Gibt’s nicht! Garniert mit zynisch-bösen Texten und der absichtlichen Missachtung jedweder Systemzwänge, spielen Pankow, wie jedes Mal in den letzten drei Jahrzehnten, wenn die verrückten Italiener wieder ein Album auf die Menschheit losgelassen haben, in einer komplett eigenen Liga. Fans wissen, dass sie niemals voreingenommen an diese Ausnahmeband herangehen dürfen und dem gemeinen Schubladendenker hauen Pankow wieder mit einem süffisanten Grinsen die eigenen Schubladen um die Ohren. Als besonderen Bonus enthält „And Shun The Cure They Most Desire“ die Zusatz-Silberscheibe „+“, mit einer Sammlung komplett neuer Remixe bekannter Bandklassiker durch befreundete Gruppen, wie Rabia Sorda, Tying Tiffany, Ambassador 21 und vielen mehr, sowie Re- und Dekonstruktionen von Pankow selbst. Mit dem neuen Album schließt sich der Kreis, den Pankow vor mehr als einer Dekade mit „Life Is Offensive…“ begonnen haben. Subversion rules! Open your mind!

Meist gelesene News:

17.08.2012 And One: Neues Album "Magne... (10728 Klicks)
20.02.2013 WGT 2013 - Ticket-Vorverkau... (9309 Klicks)
18.04.2000 Wer liest was? (9151 Klicks)
29.04.2008 neues Album von Apoptygma B... (9056 Klicks)
27.09.2012 My Secret Island: Alternati... (8877 Klicks)
05.09.2010 Constance Rudert und Bluten... (8660 Klicks)
15.01.2014 Großbrand beim Zillo Magazi... (6854 Klicks)
05.06.2011 Gio van Oli & Chris Ruiz - ... (6565 Klicks)
29.03.2011 WGT 2011 - Der Countdown lä... (5494 Klicks)
15.04.2004 Joachim Witt - Tour verscho... (5219 Klicks)

Meist gelesene Reviews:

20.03.2013 Depeche Mode - Delta Machin... (10558 Klicks)
27.08.2012 Ost+Front - Ave Maria (7558 Klicks)
04.08.2013 Covenant - Leaving Babylon (7386 Klicks)
12.01.2018 Mark Benecke - Dem Doktor s... (7370 Klicks)
27.06.2002 Feindflug - Hirnschlacht (7274 Klicks)
11.09.2008 Knorkator - Weg Nach Unten (7144 Klicks)
20.09.2013 Sopor Aeternus & the ensemb... (6552 Klicks)
28.08.2012 Joachim Witt - DOM (6414 Klicks)
02.05.2011 Zynic - Fire Walk With Me (6344 Klicks)
01.03.2013 Dunkelwerk - Operation Düst... (5932 Klicks)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 556 Statistiken
Impressum