Neues Electro-Festival in Berlin

Image
Achtung! Diese News stammen vom 30.03.2013. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen und Links sind unter Umständen nicht mehr aktuell.
Am 13. April 2013 findet im Frannz Club ein Party- und Konzerthighlight für Wave- & Electro-Pop-Fans statt: das erste Sincity-Festival präsentiert sechs ganz und gar nicht gewöhnliche Bands aus Berlin/Brandenburg. Headliner sind Blind Passenger mit der nagelneuen CD Zeitsprung im Gepäck (VÖ am 5.April), auf der Nik Page und Oliver Christen Coverversionen bekannter Waveklassiker aus den „Golden 80s“ in zeitgemäßem Electro-Pop-Gewand und Remakes der größten Passengers-Hits präsentieren. Blind Passenger sind bekannt für ihre spektakulären Bühnenshows. Die aufwendig inszenierten Livekonzerte führten Nik Page und seine Band bereits auf Tour in mehr als ein Dutzend Länder, von Moskau bis Mexico-City. Als Co-Headliner können sich die Fans auf „die elektronische Bühnenwurst“ Tomas Tulpe freuen – ja genau der von „Ein Sofa in Berlin“ (RBB). Wer Herrn Tulpe schon mal live erleben durfte, weiß dass seine Shows ein schweißtreibender, überaus unterhaltsamer Frontalangriff auf den guten Geschmack und die Lachmuskulatur sind. Pokemon Reaktor sind mit ihrem Debüt-Album „Strahlsund“ die Senkrechtstarter der Berliner EBM-Szene und beweisen dass kraftvolle „Maschinen-Tanzmusik“ auch mit Humor und Farbe verkauft werden kann. Für melodische Synth-Pop-Klänge sorgen Sound Tesselated und Addicted Dreams, während es bei den Newcomern von Kontrollverlust zum Konzertstart um 17.30 Uhr gleich etwas dunkler und derber zur Sache geht. Ab 20 Uhr bis Open End sorgt auf dem zweiten Floor DJ MUrmel (Radio Schwarzes Brandenburg) für beste Tanzmusik und serviert seine Highlights aus EBM, Wave, 80s, Synth-Pop und Dark Electro. Es lohnt sich also frühes Erscheinen. Ab 17 Uhr öffnen sich die Türen für einen extralangen Abend der schwarzen elektronischen Tanzmusik. Zur Feier des Tages stiftet Wannsee Records für jeden Gast als „Eintrittspreis inklusive – Präsent“ ein Exemplar des Joke Jay (And One)- Soloalbum „Fiasko Deluxe“.

Meist gelesene News:

17.08.2012 And One: Neues Album "Magne... (10394 Klicks)
20.02.2013 WGT 2013 - Ticket-Vorverkau... (8995 Klicks)
18.04.2000 Wer liest was? (8896 Klicks)
29.04.2008 neues Album von Apoptygma B... (8683 Klicks)
27.09.2012 My Secret Island: Alternati... (8673 Klicks)
05.09.2010 Constance Rudert und Bluten... (8057 Klicks)
15.01.2014 Großbrand beim Zillo Magazi... (6408 Klicks)
05.06.2011 Gio van Oli & Chris Ruiz - ... (6243 Klicks)
29.03.2011 WGT 2011 - Der Countdown lä... (5278 Klicks)
15.04.2004 Joachim Witt - Tour verscho... (4985 Klicks)

Meist gelesene Reviews:

20.03.2013 Depeche Mode - Delta Machin... (9900 Klicks)
27.08.2012 Ost+Front - Ave Maria (7168 Klicks)
04.08.2013 Covenant - Leaving Babylon (7124 Klicks)
27.06.2002 Feindflug - Hirnschlacht (6992 Klicks)
11.09.2008 Knorkator - Weg Nach Unten (6785 Klicks)
12.01.2018 Mark Benecke - Dem Doktor s... (6530 Klicks)
20.09.2013 Sopor Aeternus & the ensemb... (6244 Klicks)
28.08.2012 Joachim Witt - DOM (6131 Klicks)
02.05.2011 Zynic - Fire Walk With Me (6121 Klicks)
01.03.2013 Dunkelwerk - Operation Düst... (5721 Klicks)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 533 Statistiken
Impressum