Neue Klangkunstwerke von "Gazpacho" und "Gavin Harrison & 05ric"

Image
Achtung! Diese News stammen vom 23.02.2012. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen und Links sind unter Umständen nicht mehr aktuell.
Das britische Label Kscope versüßt das kommende Frühjahr gleich mit zwei aufregenden Neuerscheinungen. Den Anfang machen am 24. Februar Gavin Harrison & 05ric mit ihrem Album "The Man Who Sold Himself", dem ersten Release des Duos seit ihrem 2009 veröffentlichten "Circles". Mit "The Man Who Sold Himself", der mittlerweile dritten Kollaboration zwischen dem Porcupine Tree-Drummer Harrison und dem Sänger und Multi-Instrumentalisten 05Ric, loten die beiden Ausnahmemusiker erneut ihre rhythmischen und harmonischen Grenzen aus. "Darauf finden sich mit Sicherheit die wildesten rhythmischen Konzepte, die ich jemals hervor gezaubert habe", ist Gavin Harrison überzeugt, während 05Ric zum lyrischen Gehalt von "The Man Who Sold Himself" Stellung bezieht. "Es geht im Wesentlichen um die globale Finanzkrise, die Sinnlosigkeit, Ziele ohne Leidenschaft und innere Überzeugung zu verfolgen und die Destruktivität von selbstsüchtigem Handeln. Unser zentraler Protagonist erkennt jedoch durch das richtige Handeln am Ende seine wahre Bestimmung." "The Man Who Sold Himself" erscheint als Doppelalbum, das nicht nur die neuen Stücke auf CD enthält, sondern auch einen 5.1 DVD-Mix, der es ermöglicht, die komplexen Raffinessen in bestem Surround-Sound zu genießen. www.kscopemusic.com/gavinharrison Das zweite Frühlings-Schmankerl kommt von den norwegischen Post-Progressive Artrockern Gazpacho, die am 16. März via Kscope ihr neues Werk "March Of Ghosts" veröffentlichen. Der Nachfolger von "Missa Atropos", das zusammen mit dem Live-Album "London" im vergangenen Jahr erschienen ist, atmet den Geist der letzten erfolgreichen Europa-Tournee des 1996 gegründeten Osloer Sextetts. "Die letzte Tour inspirierte uns sehr, und nach unserer Rückkehr marschierten wir schnurstracks ins Studio", erklärt Gitarrist und Bandgründer Jon-Arne Vilbo. "Der größte Teil des Albums entstand in einer wahren Schreiborgie, in der Mikael, Thomas und ich einen ganzen Tag und eine ganze Nacht lang zusammen jammten... ,March Of Ghosts zu schreiben fiel uns erstaunlich leicht." Während "Missa Atropos" als Konzeptalbum gilt, handelt es sich bei "March Of Ghosts" eher um eine Sammlung von Kurzgeschichten, zu deren Charakteren unter anderem haitianische Kriegsverbrecher, die Besatzung der Marie Celeste und ein fälschlich des Hochverrats angeklagter englischer Komödienautor gehören. "Diese Figuren kreuzen während einer Nacht den Weg des Protagonisten und erzählen ihm ihre Geschichten -- Geschichten, die viel zu lange unerzählt geblieben sind." www.kscopemusic.com/gazpacho

Meist gelesene News:

17.08.2012 And One: Neues Album "Magne... (10733 Klicks)
20.02.2013 WGT 2013 - Ticket-Vorverkau... (9311 Klicks)
18.04.2000 Wer liest was? (9153 Klicks)
29.04.2008 neues Album von Apoptygma B... (9067 Klicks)
27.09.2012 My Secret Island: Alternati... (8879 Klicks)
05.09.2010 Constance Rudert und Bluten... (8675 Klicks)
15.01.2014 Großbrand beim Zillo Magazi... (6860 Klicks)
05.06.2011 Gio van Oli & Chris Ruiz - ... (6568 Klicks)
29.03.2011 WGT 2011 - Der Countdown lä... (5498 Klicks)
15.04.2004 Joachim Witt - Tour verscho... (5219 Klicks)

Meist gelesene Reviews:

20.03.2013 Depeche Mode - Delta Machin... (10567 Klicks)
27.08.2012 Ost+Front - Ave Maria (7563 Klicks)
04.08.2013 Covenant - Leaving Babylon (7387 Klicks)
12.01.2018 Mark Benecke - Dem Doktor s... (7378 Klicks)
27.06.2002 Feindflug - Hirnschlacht (7278 Klicks)
11.09.2008 Knorkator - Weg Nach Unten (7152 Klicks)
20.09.2013 Sopor Aeternus & the ensemb... (6555 Klicks)
28.08.2012 Joachim Witt - DOM (6419 Klicks)
02.05.2011 Zynic - Fire Walk With Me (6347 Klicks)
01.03.2013 Dunkelwerk - Operation Düst... (5933 Klicks)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 478 Statistiken
Impressum