Martin Herzbergs neue EP „Etwas Bleibt“

Image
Achtung! Diese News stammen vom 13.10.2016. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen und Links sind unter Umständen nicht mehr aktuell.
„Etwas Bleibt“ ist Experiment. Nachdem Martin Herzberg sich durch 10 Millionen Plays auf YouTube und 20.000 Facebook-Fans als „deutsche Antwort auf Ludovico Einaudi“ etabliert hat, schlägt er nun die Brücke zwischen Solo-Piano und Deutsch-Pop. Ein Wagnis, bei dem nur Eines sicher erscheint: Die Überraschung seiner Hörer. Denn Pianisten singen eigentlich nicht: Sie spielen Klavier. Es ist stets ein Abenteuer angestammte Pfade zu verlassen, doch was raus möchte, möchte raus. So werden durch die beiden Titel „Etwas bleibt“ und „Sonne“ sehr persönliche Texte in die New Classics/Filmmusik-Welle eingeflochten. Plötzlich hören wir Martins sanft-zerbrechlicher Stimme, die den „Herzberg´schen Herzschmerz“ besingt, ohne sich dabei selbst zu Ernst zu nehmen. So heißt es in den ersten Zeilen von „Etwas Bleibt“: „Es gibt Millionen Liebeslieder, doch keins davon war je für Dich“. Und das was folgt haben wir in tatsächlich schon Millionenfach gehört. Nur eben nicht von Martin, der uns an Etwas teilhaben lässt, das was wir alle schon einmal erlebt haben, Die Trennung von einem geliebtem Menschen und der Frage: „Was bleibt?“. Das ist keineswegs neu, aber absolut authentisch, sehr bewegend und ganz wunderbar nachvollziehbar. Doch auch die Fans der bewährten Solo-Piano-Songs und orchestrierten Instrumentalstücke kommen auf ihre Kosten. Die Titel „Alles Wie Gemalt“ und „Letzter Gedanke“ laden zum Innehalten ein und versuchen durch die Schlichtheit der Klaviermusik zu überzeugen. Die großen, verspielten Töne erklingen schließlich im Titel „So Viele Schöne Türen“. Der erste Song für Ensemble, der seine Uraufführung im Februar 2016 vor ausverkauftem Haus in der Philharmonie Berlin erfuhr. „Etwas Bleibt“ ist Vorgeschmack auf das neue Studio-Album, welches im Frühjahr 2017 erscheinen wird. Mit diesen Songs im Gepäck geht es nun auf große Tour, die Martin im Winter 2016/2017 in mehr als 20 Städte im deutschsprachigen Raum führen wird. Die beste Zeit um sich davon zu träumen. Mal mit und Mal ohne Stimme, aber vor allem mit ganz viel Gefühl.

Meist gelesene News:

17.08.2012 And One: Neues Album "Magne... (10728 Klicks)
20.02.2013 WGT 2013 - Ticket-Vorverkau... (9309 Klicks)
18.04.2000 Wer liest was? (9151 Klicks)
29.04.2008 neues Album von Apoptygma B... (9057 Klicks)
27.09.2012 My Secret Island: Alternati... (8878 Klicks)
05.09.2010 Constance Rudert und Bluten... (8664 Klicks)
15.01.2014 Großbrand beim Zillo Magazi... (6855 Klicks)
05.06.2011 Gio van Oli & Chris Ruiz - ... (6565 Klicks)
29.03.2011 WGT 2011 - Der Countdown lä... (5494 Klicks)
15.04.2004 Joachim Witt - Tour verscho... (5219 Klicks)

Meist gelesene Reviews:

20.03.2013 Depeche Mode - Delta Machin... (10559 Klicks)
27.08.2012 Ost+Front - Ave Maria (7558 Klicks)
04.08.2013 Covenant - Leaving Babylon (7386 Klicks)
12.01.2018 Mark Benecke - Dem Doktor s... (7370 Klicks)
27.06.2002 Feindflug - Hirnschlacht (7274 Klicks)
11.09.2008 Knorkator - Weg Nach Unten (7144 Klicks)
20.09.2013 Sopor Aeternus & the ensemb... (6552 Klicks)
28.08.2012 Joachim Witt - DOM (6414 Klicks)
02.05.2011 Zynic - Fire Walk With Me (6344 Klicks)
01.03.2013 Dunkelwerk - Operation Düst... (5932 Klicks)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 313 Statistiken
Impressum