Liturgy: Neues Album "The Ark Work"

Image
Achtung! Diese News stammen vom 27.01.2015. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen und Links sind unter Umständen nicht mehr aktuell.
Vor einigen Jahren entstand in den USA eine völlig neue Szene in Sachen Metal, bei denen klassische Elemente des vor allem durch skandinavische Bands gespielten Black Metals übernommen wurden, aber mit komplett anderen künstlerischen Ansätzen und Inhalten neu belebt wurden. Allen voran bekamen die aus New York stammenden Liturgy viel Aufmerksamkeit abseits der Metal-Presse. Ihr letztes Album Aesthethica wurde von vielen Kritikern als Meilenstein gefeiert und gerade im anspruchsvollen Kulturjournalismus viel thematisiert. Am 27. März 2015 erscheint nun "The Ark Work", das dritte Werk der Band um Mastermind Hunter Hunt-Hendrix. Erneut präsentiert sich die Band unglaublich vielschichtig, innovativ und beansprucht die volle Aufmerksamkeit des Hörers.Dabei sieht sich die Band selbst als Gesamtkunstwerk des 21. Jahrhunderts und beschreibt ihre Musik als metaphysischen Black Metal. Ihre sehnsuchtsvollen, energetischen Songs bewegen sich irgendwo zwischen Avant-Rock, Black Metal, Kunst und schamanischem Ritual. The Ark Work ist ein Quantensprung nach vorne, ein radikaler Sound-Wandel – und klingt dabei paradoxerweise doch unnachahmlich nach Liturgy. Dank der Arrangements von Hunt-Hendrix wummern und peitschen die Songs – verziert mit Glockenspiel, Dudelsack, Streichern, rituellen Chören und MIDI Bläsern. Das Metal-Grundgerüst wird dabei durch Motive aus völlig anderen Genres ergänzt und mit Hardstyle Beats, Okkult-orientiertem Rap und Re-Sampling aus der IDM (Intelligent Dance Music) fremdbestäubt. Dazu kommen Strukturen mittelalterlicher, sakraler Musik, romantischer Klassik und dem Minimalismus. Das Resultat ist eine reiche, brodelnde Cyber-Fantasie, die unwahrscheinlich eingängig ist und dieses entwaffnende Gefühl vermittelt, das längst zum Markenzeichen von Liturgy geworden ist: eine Mischung aus verblüffender Fantasie, höchstem musikalischen Können, roher Energie und profunder, kosmischer Traurigkeit.

Meist gelesene News:

17.08.2012 And One: Neues Album "Magne... (10730 Klicks)
20.02.2013 WGT 2013 - Ticket-Vorverkau... (9310 Klicks)
18.04.2000 Wer liest was? (9151 Klicks)
29.04.2008 neues Album von Apoptygma B... (9057 Klicks)
27.09.2012 My Secret Island: Alternati... (8878 Klicks)
05.09.2010 Constance Rudert und Bluten... (8665 Klicks)
15.01.2014 Großbrand beim Zillo Magazi... (6855 Klicks)
05.06.2011 Gio van Oli & Chris Ruiz - ... (6566 Klicks)
29.03.2011 WGT 2011 - Der Countdown lä... (5494 Klicks)
15.04.2004 Joachim Witt - Tour verscho... (5219 Klicks)

Meist gelesene Reviews:

20.03.2013 Depeche Mode - Delta Machin... (10559 Klicks)
27.08.2012 Ost+Front - Ave Maria (7559 Klicks)
04.08.2013 Covenant - Leaving Babylon (7386 Klicks)
12.01.2018 Mark Benecke - Dem Doktor s... (7371 Klicks)
27.06.2002 Feindflug - Hirnschlacht (7274 Klicks)
11.09.2008 Knorkator - Weg Nach Unten (7144 Klicks)
20.09.2013 Sopor Aeternus & the ensemb... (6552 Klicks)
28.08.2012 Joachim Witt - DOM (6414 Klicks)
02.05.2011 Zynic - Fire Walk With Me (6345 Klicks)
01.03.2013 Dunkelwerk - Operation Düst... (5932 Klicks)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 549 Statistiken
Impressum