Heimataerde - neue EP "Dark Dance"

Image
Achtung! Diese News stammen vom 04.12.2009. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen und Links sind unter Umständen nicht mehr aktuell.
Assassine – Taenzer der Dunkelheit Mit der EP „Dark Dance“ schickt Heimataerde einen dunklen Vorboten des kommenden Albums „Unwesen“ auf eine Reise durch die Tanztempel der Nacht. Düster und ungezähmt wirbelt Dark Dance die Derwische der Dunkelheit über Teppiche aus Elektrobeats, Bagpipes und zwischen brachialen Gitarrenwänden hindurch. Unwesen und Dark Dance Im Rahmen der Arbeit am neuen Album entstand der Track „Dark Dance“. Dieser war Ideengeber für die Zusammenarbeit mit Dj Gillian - dem Mitorganisator des international bekannten „Dark Dance Treffen“- und liegt nun auf der EP in drei druckvollen Floorversionen vor. Als weiterer Gastritter konnte Lex, der Frontmann von Megaherz gewonnen werden, der mit seiner markanten Stimme für Sprachsamples zur Verfügung stand. Atemlos – geräuschlos Zusammen mit der clubbigen Umsetzung des mittelalterlichen „Veni Veni Emmanuel“ und dem auf Deutsch interpretierten Herr Mannelig veröffentlicht Heimataerde mit „Dark Dance“ eine energiegeladene Vision des Todesreigen eines unheimlichen Kultes. Assassin – Dancer of the Dark With the EP „Dark Dance“ Heimataerde sends a dark harbinger of the forthcoming album „Unwesen“ on a journey through the nightly temples of dance. Sinister and untamed Dark Dance whirls the dervishes of the night across thick floors of electro beats, bagpipes and along massive walls of guitar. Unwesen And Dark Dance „Dark Dance“ is a track taken from the works on the new album and sparked the idea for a cooperation with Dj Gillian, organisator of the internationally renowned „Dark Dance Treffen“. For the EP, the track has been mixed into three powerful floor versions. Another distinguished knight-guest has been won in Lex, frontman of Megaherz, who interpreted the text-samples with his unmistakable voice. Breathless – Noiseless Packed along with the club-suite version of the medieval „Veni Veni Emmanuel“ and the german interpretation of the „Herr Mannelig“, Heimataerde‘s release „Dark Dance“ builds a vigorous vision of the death-dances of an eerie secret murder cult. Assassin – Dancer of the night Tracklist: 01. Tænzer der Nacht 02. Dark Dance (Medievalfloor) 03. Veni veni Emmanuel 04. Dark Dance (Mainfloor) 05. Herr Mannelig 06. Dark Dance (Maschinenfloor) 07. Heimatærde (live at DDT 2008)

Meist gelesene News:

17.08.2012 And One: Neues Album "Magne... (10734 Klicks)
20.02.2013 WGT 2013 - Ticket-Vorverkau... (9313 Klicks)
18.04.2000 Wer liest was? (9153 Klicks)
29.04.2008 neues Album von Apoptygma B... (9068 Klicks)
27.09.2012 My Secret Island: Alternati... (8882 Klicks)
05.09.2010 Constance Rudert und Bluten... (8678 Klicks)
15.01.2014 Großbrand beim Zillo Magazi... (6862 Klicks)
05.06.2011 Gio van Oli & Chris Ruiz - ... (6569 Klicks)
29.03.2011 WGT 2011 - Der Countdown lä... (5501 Klicks)
15.04.2004 Joachim Witt - Tour verscho... (5220 Klicks)

Meist gelesene Reviews:

20.03.2013 Depeche Mode - Delta Machin... (10574 Klicks)
27.08.2012 Ost+Front - Ave Maria (7565 Klicks)
04.08.2013 Covenant - Leaving Babylon (7388 Klicks)
12.01.2018 Mark Benecke - Dem Doktor s... (7381 Klicks)
27.06.2002 Feindflug - Hirnschlacht (7279 Klicks)
11.09.2008 Knorkator - Weg Nach Unten (7155 Klicks)
20.09.2013 Sopor Aeternus & the ensemb... (6556 Klicks)
28.08.2012 Joachim Witt - DOM (6422 Klicks)
02.05.2011 Zynic - Fire Walk With Me (6347 Klicks)
01.03.2013 Dunkelwerk - Operation Düst... (5936 Klicks)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 410 Statistiken
Impressum