Elend: Höchstbewertungen für "A World In Their Screams"

Image
Achtung! Diese News stammen vom 04.04.2007. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen und Links sind unter Umständen nicht mehr aktuell.
Unter http://www.prophecyproductions.de/streams/elend-stasis.m3u ist ein Vorabhören von "A World In Their Screams" (VÖ: 20.4.2007) möglich, das schon jetzt als bestes Elend-Album gehandelt wird. Die ersten Höchstpunktzahlen wie 10/10 Punkte im Orkus und 15/15 Punkte im Legacy bestätigen dies. Seit jeher nehmen Elend eine musikalische Ausnahmestellung ein. Instrumentell einzuordnen zwischen klassischer Orchestermusik und ernster Avantgarde-Musik des 20. Jahrhunderts, jedoch durchzogen von der dichten Atmosphäre und Zugänglichkeit einer Band wie Dead Can Dance und der Gewalt extremen Metals, vollzieht das französisch-österreichische Ensemble schon seit seinem ersten Album ("Lecons de Tenebres" von 1994) eine individuelle Synthese aus Techniken der ernsten Musik und einer für die populären Musikformen typische Eingängigkeit und Direktheit. "A World In Their Screams" ist der dritte Teil des ursprünglich fünf Alben umfassenden "Winds"-Zyklus, der 2003 mit "Winds Devouring Men" begonnen und im Folgejahr mit "Sunwar The Dead" fortgesetzt wurde. Über 30 Musiker und Sänger trugen zu dem massiven Klangbild des Albums bei, das nun in seinen extremsten Momenten die Dichte aller bisherigen Werke sprengt. Obwohl bereits als äußerst extremes Album konzipiert, entwickelte sich "A World In Their Screams" im Laufe seiner ca. dreijährigen Entstehungszeit - eine erste Fassung war bereits zu Zeiten von "Sunwar The Dead" komponiert - in immer radikalere Gefilde und stellt mit seiner rohen Gewalt und bedrückenden Atmosphäre die gesamte ELEND-Diskographie in seinen Schatten. Das Resultat ließ schließlich mit seinen musikalischen Superlativen das ursprüngliche Zyklus-Konzept hinfällig werden. Somit stellt "A World..." nach nun vorzeitig und mit einem Paukenschlag sondergleichen das Ende der Album-Reihe dar. Und die Frage steht offen im Raum: was soll nach einem solchen Album überhaupt noch folgen?

Meist gelesene News:

17.08.2012 And One: Neues Album "Magne... (10884 Klicks)
20.02.2013 WGT 2013 - Ticket-Vorverkau... (9458 Klicks)
18.04.2000 Wer liest was? (9244 Klicks)
29.04.2008 neues Album von Apoptygma B... (9205 Klicks)
05.09.2010 Constance Rudert und Bluten... (8998 Klicks)
27.09.2012 My Secret Island: Alternati... (8958 Klicks)
15.01.2014 Großbrand beim Zillo Magazi... (7043 Klicks)
05.06.2011 Gio van Oli & Chris Ruiz - ... (6732 Klicks)
29.03.2011 WGT 2011 - Der Countdown lä... (5577 Klicks)
15.04.2004 Joachim Witt - Tour verscho... (5310 Klicks)

Meist gelesene Reviews:

20.03.2013 Depeche Mode - Delta Machin... (10796 Klicks)
27.08.2012 Ost+Front - Ave Maria (7747 Klicks)
12.01.2018 Mark Benecke - Dem Doktor s... (7568 Klicks)
04.08.2013 Covenant - Leaving Babylon (7484 Klicks)
27.06.2002 Feindflug - Hirnschlacht (7393 Klicks)
11.09.2008 Knorkator - Weg Nach Unten (7277 Klicks)
20.09.2013 Sopor Aeternus & the ensemb... (6676 Klicks)
28.08.2012 Joachim Witt - DOM (6520 Klicks)
02.05.2011 Zynic - Fire Walk With Me (6434 Klicks)
01.03.2013 Dunkelwerk - Operation Düst... (6022 Klicks)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 410 Statistiken
Impressum