Combichrist veröffentlichen neues Album “We Love You”

Relevante Reviews zu Combichrist:
  • Image
25.09.2010
Making Monsters
Gefühlt waren Combichrist in den letzten zwei Jahren ununterbrochen auf Tour. Und doch ers...

  • Image
10.09.2010
Never Surrender
Nachdem ich schon im Sideline Forum vom neuen Combichrist Song lesen konnte, wo auch verla...

Image
Achtung! Diese News stammen vom 11.12.2013. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen und Links sind unter Umständen nicht mehr aktuell. Besuche unsere Rubrik News um aktuelle Nachrichten zum Thema Combichrist abzurufen.
Am 21. März 2014 veröffentlicht die norwegisch-amerikanische Electro-Crossover-Gruppe Combichrist ihr mit Spannung erwartetes, neues Album: „We Love You“! Wer jetzt allerdings einen glattgebügelten Anbiederungsversuch erwartet, der kennt erstens Combichrist schlecht und könnte zweitens falscher nicht liegen. Mit einer vollen Ladung ihrer heftigen Beats und beißend-aggressiven Vocals zieht uns Combichrists neuester Höllenritt auf Albumlänge noch tiefer in den Abgrund und haut uns 13 brandheiße Tracks voller unnachgiebiger Wut und manischer Elektronik um die Ohren. Vom beinharten Gewummere des Songs „Every Day Is War“, über die sägende Urgewalt von „Satan’s Propaganda“, bis zum halbrecherischen Electropunk-Metal-Hybriden „Love Is A Razorblade“, lässt „We Love You“ dem Hörer keine Verschnaufpause. 2003 gegründet, als Frontmann Andy LaPlegua nach seinem Engagement bei der Future Pop Band Icon Of Coil nach neuen musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten suchte, verband er mit Combichrist Hardcore und Elektronik zu einem einzigartigen, mechanischen Musikmonster. Ohne sich der Gruppendynamik eines Bandgefüges unterwerfen zu müssen, konnte LaPlegua, der im Studio alles selbst einspielt, seinen musikalischen Ideen und Vorlieben komplett freien Lauf lassen. Mit dem Debüt, „The Joy Of Gunz“ und den vier folgenden Alben, “Everybody Hates You” (2005), “What the Fuck Is Wrong With You People?” (2007), “Today We Are All Demons” (2009) and “Making Monsters” (2011) sicherte er sich schnell einen festen Platz an der Speerspitze der internationalen Electro-Szene und erschuf eine Reihe von Club-Hits, die zum Standardrepertoire jeder Szene-Party zählen. Das 2013er Album „No Redemption“, der offizielle Soundtrack des CapCom Videospieles „DMC Devil May Cry“, ließ Combichrist mit starken Metalcore-Einflüssen ihre härtere Seite ausloten und mit ihrem unvergesslichen Auftritt beim „Gothic Meets Klassik“ Festival in Leipzig spielte die Band mit einem kompletten Symphonieorchester komplett umarrangierte Versionen ihrer besten Stücke. Mit „We Love You“ auf die nächste evolutionäre Stufe gebracht, werden Combichrist auch mit einer komplett neuen Live Show aufwarten, die allen Fassetten der Band Rechnung trägt. Wie immer können sich die Fans auf ein pures, ungefiltertes Combichrist-Erlebnis einstellen. „Einer meiner besten Freunde hat es perfekt auf den Punkt gebracht: ‚Wenn ich das neue Album höre, dann klingt es wie die Summe aller Dinge, die ich über dich und deine Musik weiß’“, lacht Andy: „Nur größer, bombastischer und lauter als je zuvor!“ Combichrist gelten nicht umsonst als eine der energetischsten und besten live Bands der Szene, schafften sie es doch auf Anhieb das nicht gerade als einfach geltende Fanpublikum von Rammstein im Vorprogramm ihrer „Liebe ist für alle da“ Tour zu begeistern, genießen sie den verdienten Ruf, jeden Saal auf ihren ausgedehnten Touren in ein Schweiß getränktes Schlachtfeld zu verwandeln. Als Hommage an ihre Vergangenheit spielt die Band gerade eine Reihe von Old School Elektronik Shows, nur um dann mit dem Release ihres neuen Albums und ihrer Headline-Show beim 3. Out Of Line Weekender (vom 28.-30.03.2014 im Astra Kulturhaus Berlin), sowie einer Reihe von Warm-Up Gigs kongenial alt und neu zum aktuellen Combichrist Inferno zu verschmelzen. Im August spielt die Band außerdem auf dem renommierten M’Era Luna Festival in Hildesheim. „We Love You“ erscheint in Europa am 21.März 2014 als reguläre Album-CD, limitierte Doppel-CD mit exklusivem bonus Dark-Ambient-Album, sowie als 12“ Doppelvinyl.

Combichrist Termine:

Facts:
Thema:
Combichrist

Quelle:
Rosenheim Rocks

News-Datum:
11.12.2013

Leserwertungen:
1

Artikelwertung:
Rating Image

Autor:
Bert

Bewerte diesen Artikel:

Facebook Like

Twitter

Twitter

Meist gelesene News:

17.08.2012 And One: Neues Album "Magne... (10407 Klicks)
20.02.2013 WGT 2013 - Ticket-Vorverkau... (9011 Klicks)
18.04.2000 Wer liest was? (8914 Klicks)
29.04.2008 neues Album von Apoptygma B... (8698 Klicks)
27.09.2012 My Secret Island: Alternati... (8685 Klicks)
05.09.2010 Constance Rudert und Bluten... (8079 Klicks)
15.01.2014 Großbrand beim Zillo Magazi... (6426 Klicks)
05.06.2011 Gio van Oli & Chris Ruiz - ... (6257 Klicks)
29.03.2011 WGT 2011 - Der Countdown lä... (5289 Klicks)
15.04.2004 Joachim Witt - Tour verscho... (4997 Klicks)

Meist gelesene Reviews:

20.03.2013 Depeche Mode - Delta Machin... (9918 Klicks)
27.08.2012 Ost+Front - Ave Maria (7183 Klicks)
04.08.2013 Covenant - Leaving Babylon (7136 Klicks)
27.06.2002 Feindflug - Hirnschlacht (7003 Klicks)
11.09.2008 Knorkator - Weg Nach Unten (6797 Klicks)
12.01.2018 Mark Benecke - Dem Doktor s... (6571 Klicks)
20.09.2013 Sopor Aeternus & the ensemb... (6257 Klicks)
28.08.2012 Joachim Witt - DOM (6148 Klicks)
02.05.2011 Zynic - Fire Walk With Me (6132 Klicks)
01.03.2013 Dunkelwerk - Operation Düst... (5732 Klicks)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.151 Statistiken
Impressum