Blutengel: Omen ist da!

Relevante Reviews zu BlutEngel:
  • Image
02.02.2014
Once in a lifetime
Auch wenn ich sicherlich nicht der Welt größte Fan von Chris Pohl und seinen diversen Proj...

  • Image
19.12.2012
Save our souls
Kurz vor dem Weihnachtsfest beschenken Blutengel uns mit einer brandneuen Single, „Save ou...

Image
Achtung! Diese News stammen vom 13.02.2015. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen und Links sind unter Umständen nicht mehr aktuell. Besuche unsere Rubrik News um aktuelle Nachrichten zum Thema BlutEngel abzurufen.
Kaum eine Band vermag es so geschickt, wie Blutengel, auf der Klaviatur der Gefühle zu spielen, dabei schwelgerisch der dunklen Seite, die in jedem von uns haust, ein so fesselndes, wie eingängiges musikalisches Denkmal zu setzen, nur um im nächsten Moment in einem nahtlosen Übergang mit treibenden elektronischen Beats ein ganz großes Feuerwerk auf der Tanzfläche zu zünden. Vom orchestralen Intro, das direkt in die gigantischen Klänge der Hit-Single „Sing“ mündet, über treibende Gothic-Electro-Sounds (wie in „The Siren“ oder dem betont nostalgischen „Asche zu Asche“), bis hin zum hymnischen „Wir sind was wir sind“ (das eine düstere Prophezeiung in mitreißende Klänge bettet) zeigen sich Chris Pohl und Ulrike Goldmann auf ihrem neuen Werk so vielseitig wie nie. „Omen“ entfaltet einen unwiderstehlichen Sog, der aus der meisterhaften Verbindung von Gegensätzen, wie dem ewigen Konflikt zwischen Himmel und Hölle, Erotik und Gefühl, atmosphärischem Kopfkino und Club-Feeling, seine Kraft entfaltet. Das Album ist sexy, düster, opulent, zerbrechlich und tanzbar zugleich und jeder Song entfesselt auf ganz einzigartige Weise Suchtpotential. „Omen“ erscheint als reguläre Album-CD, als Deluxe Doppel-CD mit exklusivem zweiten Album und als streng limitierte Edel-Fanbox, das neben der Doppel-CD die exklusive Akustik-CD „Dark & Pure Vol. 2“ (Blutengel-Songs ganz „nackt“, auf Piano und Akustikgitarre, dargeboten), ein A5 deluxe-Booklet mit allen Texten und vielen, exklusiven Fotos, sowie 6 exklusive Kunstdrucke von gemalten Blutengel-Porträts enthält. Außerdem gibt es das Album als Deluxe-Digital-Download und spezielle iTunes-Edition mit exklusivem Bonus-Song. Der Titel „Omen“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Vorahnung“ ...

Meist gelesene News:

17.08.2012 And One: Neues Album "Magne... (10663 Klicks)
20.02.2013 WGT 2013 - Ticket-Vorverkau... (9250 Klicks)
18.04.2000 Wer liest was? (9108 Klicks)
29.04.2008 neues Album von Apoptygma B... (8971 Klicks)
27.09.2012 My Secret Island: Alternati... (8843 Klicks)
05.09.2010 Constance Rudert und Bluten... (8555 Klicks)
15.01.2014 Großbrand beim Zillo Magazi... (6770 Klicks)
05.06.2011 Gio van Oli & Chris Ruiz - ... (6501 Klicks)
29.03.2011 WGT 2011 - Der Countdown lä... (5443 Klicks)
15.04.2004 Joachim Witt - Tour verscho... (5168 Klicks)

Meist gelesene Reviews:

20.03.2013 Depeche Mode - Delta Machin... (10433 Klicks)
27.08.2012 Ost+Front - Ave Maria (7473 Klicks)
04.08.2013 Covenant - Leaving Babylon (7329 Klicks)
12.01.2018 Mark Benecke - Dem Doktor s... (7280 Klicks)
27.06.2002 Feindflug - Hirnschlacht (7216 Klicks)
11.09.2008 Knorkator - Weg Nach Unten (7066 Klicks)
20.09.2013 Sopor Aeternus & the ensemb... (6473 Klicks)
28.08.2012 Joachim Witt - DOM (6364 Klicks)
02.05.2011 Zynic - Fire Walk With Me (6310 Klicks)
01.03.2013 Dunkelwerk - Operation Düst... (5890 Klicks)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.127 Statistiken
Impressum