Black Country Communion - neues Album "Afterglow" ab 26. Oktober!

Image
Achtung! Diese News stammen vom 25.10.2012. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen und Links sind unter Umständen nicht mehr aktuell.
Als Glenn Hughes im Herbst 2009 die neue Supergroup Black Country Communion formierte, hatte er eine klare, eindeutige Vision: „Ich wollte eine Band, mit der ich für mich und für viele Fans wieder die Tür zum Rock´n`Roll aufstoße. Eine Band, bei der jeder Ton, jedes Arrangement durch und durch organisch klingt, die für die Bühne geradezu prädestiniert ist und dabei mühelos auf einem technisch hohen Niveau spielen kann.“ Mit Joe Bonamassa (Gitarre, Gesang), Jason Bonham (Schlagzeug) und Derek Sherinian (Keyboards) fand Hughes (Gesang, Bass) die perfekte Besetzung für sein Vorhaben. Seither eilen Black Country Communion von einem künstlerischen Höhepunkt zum nächsten. Der neueste Meilenstein in der noch jungen Karriere dieser aufsehenerregenden Rockgruppe hört auf den Namen Afterglow und demonstriert über elf kraftstrotzende Rocknummern ihr ungeheures Potential. Hughes: „Dies ist ein Album voller Hymnen, mit großen Gefühlen, herzzerreißenden Dramen und leisen Momenten, ein Werk, das mir und vielen Anderen einen frischen Blick aufs Leben gibt.“ Drei Jahre sind seit Bandgründung vergangen, drei Jahre, in denen sich Black Country Communion durch zwei überragende Studioalben und eine rasante Live-Scheibe/DVD bereits unsterblich gemacht haben. Die Messlatte, an der sich diese Gruppe nach den überaus erfolgreichen Veröffentlichungen BCC I (2010), BCC II und Live Over Europe (beide 2011) fortan also messen lassen muss, ist hoch aufgelegt. Doch mit ihrem neuen Wurf Afterglow übertreffen Hughes, Bonamassa, Bonham und Sherinian das selbstgesetzte Ziel mühelos und meißeln ihre Ausnahmestellung im aktuellen Musikgeschehen in Stein. Hughes: „Unsere erste Scheibe entstand in kürzester Zeit, sehr spontan und vor allem von der großen Euphorie einer brandneuen Gruppe getragen, während BCC II schon deutlich reifer und in sich homogener war. Man konnte hören, dass wir bereits ein paar Mal gemeinsam auf der Bühne gestanden hatten. Diese Richtung setzt Afterglow fort. Ich finde, dass die elf neuen Songs klingen, als ob wir bereits mindestens 150 Konzerte gespielt hätten. In Wirklichkeit sind es jedoch bislang gerade einmal 40.“

Meist gelesene News:

17.08.2012 And One: Neues Album "Magne... (10396 Klicks)
20.02.2013 WGT 2013 - Ticket-Vorverkau... (8998 Klicks)
18.04.2000 Wer liest was? (8899 Klicks)
29.04.2008 neues Album von Apoptygma B... (8688 Klicks)
27.09.2012 My Secret Island: Alternati... (8677 Klicks)
05.09.2010 Constance Rudert und Bluten... (8062 Klicks)
15.01.2014 Großbrand beim Zillo Magazi... (6413 Klicks)
05.06.2011 Gio van Oli & Chris Ruiz - ... (6247 Klicks)
29.03.2011 WGT 2011 - Der Countdown lä... (5282 Klicks)
15.04.2004 Joachim Witt - Tour verscho... (4988 Klicks)

Meist gelesene Reviews:

20.03.2013 Depeche Mode - Delta Machin... (9905 Klicks)
27.08.2012 Ost+Front - Ave Maria (7172 Klicks)
04.08.2013 Covenant - Leaving Babylon (7126 Klicks)
27.06.2002 Feindflug - Hirnschlacht (6995 Klicks)
11.09.2008 Knorkator - Weg Nach Unten (6788 Klicks)
12.01.2018 Mark Benecke - Dem Doktor s... (6540 Klicks)
20.09.2013 Sopor Aeternus & the ensemb... (6247 Klicks)
28.08.2012 Joachim Witt - DOM (6137 Klicks)
02.05.2011 Zynic - Fire Walk With Me (6124 Klicks)
01.03.2013 Dunkelwerk - Operation Düst... (5723 Klicks)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 507 Statistiken
Impressum