Am 6.September ist "Synthember Festival" in Berlin

Relevante Reviews zu Code 64:
  • Image
18.10.2013
Accelerate
Als die schwedische Band Code 64 vor zehn Jahren ihr Debutalbum „Storm“ veröffentlichte, w...

  • Image
22.12.2010
Trialogue
Das berühmte Talent schwedischer Bands, mit einfachen Mitteln einprägsame Melodien zu zaub...

Image
Achtung! Diese News stammen vom 07.08.2013. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen und Links sind unter Umständen nicht mehr aktuell. Besuche unsere Rubrik News um aktuelle Nachrichten zum Thema Code 64 abzurufen.
Synthie- und Future Pop-Fans aufgepasst! Am 06.09.2013 findet in der Berliner "Wabe" das erste "Synthember Festival" statt. Der inoffizielle Nachfolger des We Love Synthpop-Festivals wurde von der Berliner Band "Theatre of Masquerade" ins Leben gerufen, die folgerichtig ihre Heimatstadt und die 400 Zuschauer fassende Location als Veranstaltungsort wählte. Das Line-Up umfasst nationale und internationale Szenegrößen. Ein besonderes Highlight stellt dabei der letzte Auftritt der Band "Code 64" aus Schweden da, die sich im Anschluss an das Konzert auflöst und deren Mitglieder in neuen Projekten weiter musizieren werden. Das skandinavische Trio veröffentlichte bislang drei Alben, die allesamt Höchstwertungen in Fachmagazinen erreichten. Allen voran das grandiose "Trailogue" brachte der Gruppe sogar die Auszeichnung "Best Swedisch Electronic Act" ein. http://www.code64.se Ebenfalls aus dem Synth-Pop-verrückten Schweden kommen Vanguard, die im vergangenen Jahr auf Conzoom Records ihr Debüt "Sanctuary" heraus brachten. Hier sorgte Produzent Dirk Laux für den richtigen Kick, Tanzbarkeit dürfte garantiert sein. http://www.vanguardofficial.com Das Ein-Mann-Projekt "Mental Discipline" hat mit seinem schlichtweg gradiosen Album "Constellation" für Aufsehen gesorgt und will nun auch zum ersten Mal das Publikum in Deutschland von seinen Livequalitäten überzeugen. Hits wie "Fallen Stars" und "Shine On Me" werden dank einprägsamer Melodien und typischen Future-Pop-Rhythmen sicher für Furore sorgen. Gespannt darf man sein, ob der eine oder andere Gastsänger, der am MD-Album mitwirkte, den Weg nach Berlin finden wird. http://skyqode.com/artist/mental-discipline/ Und "last but not least" sind natürlich auch die Gastgeber "Theatre of Masquerade" vertreten, die bereits auf dem erwähnten "We Love Synthpop"-Festival ihr Händchen für krachende, aber dennoch harmonisch strukturierte Songs bewiesen. Mit "As the sun" haben sie einen echten Hit-Geimtipp dabei und werden zudem sicher den einen oder anderen neuen Song präsentieren. https://www.facebook.com/TheatreOfMasquerade Alle Infos zum Festival und zur Kartenbestellung gibt es auf www.synthember.de, der Medienkonverter ist als exklusiver Medienpartner live vor Ort dabei.

Meist gelesene News:

17.08.2012 And One: Neues Album "Magne... (10396 Klicks)
20.02.2013 WGT 2013 - Ticket-Vorverkau... (8997 Klicks)
18.04.2000 Wer liest was? (8898 Klicks)
29.04.2008 neues Album von Apoptygma B... (8686 Klicks)
27.09.2012 My Secret Island: Alternati... (8675 Klicks)
05.09.2010 Constance Rudert und Bluten... (8060 Klicks)
15.01.2014 Großbrand beim Zillo Magazi... (6410 Klicks)
05.06.2011 Gio van Oli & Chris Ruiz - ... (6246 Klicks)
29.03.2011 WGT 2011 - Der Countdown lä... (5281 Klicks)
15.04.2004 Joachim Witt - Tour verscho... (4987 Klicks)

Meist gelesene Reviews:

20.03.2013 Depeche Mode - Delta Machin... (9903 Klicks)
27.08.2012 Ost+Front - Ave Maria (7171 Klicks)
04.08.2013 Covenant - Leaving Babylon (7126 Klicks)
27.06.2002 Feindflug - Hirnschlacht (6994 Klicks)
11.09.2008 Knorkator - Weg Nach Unten (6787 Klicks)
12.01.2018 Mark Benecke - Dem Doktor s... (6538 Klicks)
20.09.2013 Sopor Aeternus & the ensemb... (6247 Klicks)
28.08.2012 Joachim Witt - DOM (6136 Klicks)
02.05.2011 Zynic - Fire Walk With Me (6123 Klicks)
01.03.2013 Dunkelwerk - Operation Düst... (5723 Klicks)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 950 Statistiken
Impressum