Agonoize: Reborn In Darkness ist da!

Relevante Reviews zu Agonoize:
  • Image
23.11.2014
Apokalypse
Agonoize.... ja, das ist schon was.... Meine letzte Begegnung fand vor fast zweieinhalb Ja...

  • Image
24.06.2012
Wahre Liebe
Es ist Agonoize Zeit und juhu, unsere Aushänge-Aggrotecher haben auch im 10ten Jahr ihres ...

Image
Achtung! Diese News stammen vom 27.12.2014. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen und Links sind unter Umständen nicht mehr aktuell. Besuche unsere Rubrik News um aktuelle Nachrichten zum Thema Agonoize abzurufen.
Seit dem 16.12.2014 sind sie nun da - 4 limitierte CDs im DigiBook mit vielen Extras! Die Berliner Skandal-Elekroniker von Agonoize zählen ja schon seit langem zu den umstrittensten und gleichzeitig beliebtesten Bands der Szene. Mit einer umfassenden Zusammenstellung ihres bisherigen Schaffens ziehen sie nicht nur einen fulminanten Schlussstrich unter das erste Kapitel ihrer Geschichte, sondern liefern auch einen essentiellen Meilenstein für jede Sammlung härterer elektronischer Musik ab. Grund genug für den Medienkonverter nochmals auf dieses Relase aufmerksam zu machen! Für die ewig Gestrigen sind Agonoize der „Untergang der Szene“, für einen weitaus größeren Teil der Electroheads weltweit allerdings so ziemlich der geilste Scheiss, der in den letzten 10 Jahren diesen Planeten musikalisch unsicher gemacht hat – Agonoize polarisieren und tun dies gerne, mit einem verschmitzten Grinsen im Gesicht. Wahrscheinlich sind sie auch gerade deswegen so erfolgreich, weil es ihnen schon immer egal war, was andere von ihnen erwarten. Mit ihrer ganz eigenen Harsh-Electro-Vision, die, neben ultra-angefetteten Beats, harten Bässen und brutalen Shouts eben auch nie den Ohrwurmfaktor außen vor lässt, verwandeln sie jeden Club in eine Pogo-Hölle und in ihren Texten scheuen sie sich nicht, Tabus zu brechen und sich mit Religion, Staat und allen Idioten dieser Welt anzulegen, tun dies allerdings mit so viel Augenzwinkern, dass auch der schmerzhafteste Tritt in die Fresse noch Spaß macht. Hinzu kommen noch die fulminanten Sauereien und Blutorgien, welche Agonoize auf der Bühne zelebrieren, sodass es wenig verwunderlich ist, dass diese Band in der Szene schon seit langem einen Ausnahme-Status genießt. „Reborn In Darkness – The Bloody Years 2003-2014“ feiert nun das bisherige Schaffen der Berliner auf 4 CDs, wobei die erste CD eine Auswahl der wichtigsten Hits der Gruppe enthält, darunter die lange vergriffenen Club-Standards „Koprolalie“ und „Glaubenskrieger“. CD 2 enthält Remixe der großen Club-Hits, etliche davon ebenfalls gesucht und vergriffen und auf CD 3 und 4 gibt es dann Raritäten, alternative Versionen und (für langjährige Fans besonders interessant) bis dato komplett unveröffentlichtes Material. Die streng limitierte Anthologie ist nicht nur die einmalige Gelegenheit, die wichtigsten Stücke der Band in geballter Form serviert zu bekommen, sie ist auch und vor allem ein Pflichtkauf für Jünger der Church Of Agonoize! Und die Erfahrung der Vergangenheit lehrt, dass limitierte Agonoize-Editionen selten lange erhältlich sind. Caution! There is blood on the dance floor!

Meist gelesene News:

17.08.2012 And One: Neues Album "Magne... (10738 Klicks)
20.02.2013 WGT 2013 - Ticket-Vorverkau... (9317 Klicks)
18.04.2000 Wer liest was? (9157 Klicks)
29.04.2008 neues Album von Apoptygma B... (9077 Klicks)
27.09.2012 My Secret Island: Alternati... (8885 Klicks)
05.09.2010 Constance Rudert und Bluten... (8684 Klicks)
15.01.2014 Großbrand beim Zillo Magazi... (6866 Klicks)
05.06.2011 Gio van Oli & Chris Ruiz - ... (6573 Klicks)
29.03.2011 WGT 2011 - Der Countdown lä... (5506 Klicks)
15.04.2004 Joachim Witt - Tour verscho... (5226 Klicks)

Meist gelesene Reviews:

20.03.2013 Depeche Mode - Delta Machin... (10578 Klicks)
27.08.2012 Ost+Front - Ave Maria (7571 Klicks)
04.08.2013 Covenant - Leaving Babylon (7395 Klicks)
12.01.2018 Mark Benecke - Dem Doktor s... (7387 Klicks)
27.06.2002 Feindflug - Hirnschlacht (7284 Klicks)
11.09.2008 Knorkator - Weg Nach Unten (7160 Klicks)
20.09.2013 Sopor Aeternus & the ensemb... (6561 Klicks)
28.08.2012 Joachim Witt - DOM (6435 Klicks)
02.05.2011 Zynic - Fire Walk With Me (6350 Klicks)
01.03.2013 Dunkelwerk - Operation Düst... (5938 Klicks)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 534 Statistiken
Impressum