10 Jahre Musikkultur - Rename legt Debütalbum neu auf!

Image
Achtung! Diese News stammen vom 20.12.2014. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen und Links sind unter Umständen nicht mehr aktuell.
Als zur Jahrtausendwende das Elektropop-Projekt "Flash vs. Mark'Oh" mit einer Coverversion des Visage-Klassikers "The Damned Don't Cry" in die Rotation bei VIVA rutschte und sich das Trio auf der Bühne mit albernen Fragen von Oliver Pocher auseinandersetzen musste, hatte ich kaum Hoffnung, von Marcus Fellechner und Co. noch etwas zu hören - entsprechend schulterzuckend nahm ich die vom legendären "e-lectric"-Musikmagazin verkündete Auflösung der ambitionierten Newcomerband zur Kenntnis. Wer konnte schon ahnen, dass deren Ende sozusagen der Anfang eines weitaus hörenswerteren Neustarts werden sollte? Vor zehn Jahren wagte Marcus mit "Rename" einen Versuch, seine eigenen Vorlieben für elektronische Popmusik in kreative Bahnen zu lenken und mit erfrischenden Synthpop-Hymnen, die irgendwo zwischen Pet Shop Boys, Erasure, modernen Disco- und Clubsounds einzuordnen waren, einen breiten Hörerkreis zu erschließen. "Culture" hieß das Erstlingswerk, welches auf der ganzen Welt auf positive Resonanz stieß und bis heute zu den meistverkauften CDs des US-amerikanischen Labels "A Different Drum" zählt. Noch heute hat man die Singles "In Different Things", "You Don't Deserve My Love" sowie meine persönlichen Favoriten "Maybe Later I Will Fall" und "Compromise Letter" im Ohr, was für die Langlebigkeit der nahezu perfekten Songperlen spricht. Dennoch schien es Marcus an der Zeit, das zehnjährige Jubiläum gebührend zu feiern: die "Expanded Edition" von "Culture" ist seit wenigen Tagen auf dem Markt. Die CD (factory pressed) kann direkt bei Marcus geordert werden. Für die Direktbestellung einfach den nebenstehenden Link aufrufen. 13,95€ sind ein fairer Preis für 18 Tracks, inklusive einiger Bonussongs, die auf der Erstveröffentlichung nicht enthalten waren. Eine Signierung ist im Preis inbegriffen. Aber auch Poponaut hat das passende Weihnachtsgeschenk für alle Liebhaber professionell produzierten Synthie-Pops im Angebot. Und da es dieses Jahr kein neues Album der Pet Shop Boys gab, ist "Culture"das einzig legitime Methadonprogramm für den darbenden Fan.

Meist gelesene News:

17.08.2012 And One: Neues Album "Magne... (10829 Klicks)
20.02.2013 WGT 2013 - Ticket-Vorverkau... (9415 Klicks)
18.04.2000 Wer liest was? (9205 Klicks)
29.04.2008 neues Album von Apoptygma B... (9155 Klicks)
27.09.2012 My Secret Island: Alternati... (8924 Klicks)
05.09.2010 Constance Rudert und Bluten... (8922 Klicks)
15.01.2014 Großbrand beim Zillo Magazi... (6991 Klicks)
05.06.2011 Gio van Oli & Chris Ruiz - ... (6691 Klicks)
29.03.2011 WGT 2011 - Der Countdown lä... (5546 Klicks)
15.04.2004 Joachim Witt - Tour verscho... (5268 Klicks)

Meist gelesene Reviews:

20.03.2013 Depeche Mode - Delta Machin... (10709 Klicks)
27.08.2012 Ost+Front - Ave Maria (7698 Klicks)
12.01.2018 Mark Benecke - Dem Doktor s... (7504 Klicks)
04.08.2013 Covenant - Leaving Babylon (7444 Klicks)
27.06.2002 Feindflug - Hirnschlacht (7350 Klicks)
11.09.2008 Knorkator - Weg Nach Unten (7227 Klicks)
20.09.2013 Sopor Aeternus & the ensemb... (6631 Klicks)
28.08.2012 Joachim Witt - DOM (6483 Klicks)
02.05.2011 Zynic - Fire Walk With Me (6390 Klicks)
01.03.2013 Dunkelwerk - Operation Düst... (5982 Klicks)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 656 Statistiken
Impressum