Interview mit Head-less




Reviews zu Head-less:
  • Image
29.03.2015
Halt Mich
Head-Less sind mit modernen Klängen, guter Produktion und einer schönen Melodie zurück

  • Image
27.05.2011
Imperfect: [Mensch]
Head-Less bieten elektronische Abwechslung zum Tanzen und Zuhören.

  • Image
15.09.2009
Seelenjagd E.P.
Fast hätte ich den Fehler gemacht lediglich die Art der Musik und nicht auch die Qualität ...

  • Image
23.02.2007
Rouge Et Noir
Head-less sind wieder da. Nachdem sich die Band mit der ...

  • Image
22.08.2005
Ship Of Agony
Elektronische Popmusik "Made in Germany" bietet uns das aus der Lausitz stammende Trio bes...

  • Image
15.12.2002
Transponder
Endlich ist es vollbracht, des Debut-Album der Thüringer Elektroniker „Head-Less“ steht s...

  • Image
17.06.2001
Friendship
So mit dieser Kritik habe ich die Möglichkeit einiges wieder zurechtzurücken :-) Wer unse...

Image
Achtung! Dieses Interview stammt vom 29.03.2015. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen und Links sind unter Umständen nicht mehr aktuell.
Uwe: Bisher gab es kein Interview für den Medienkonverter, könntest du daher bitte kurz erzählen seit wann es euch gibt und wer dazu gehört?


Markus: Head-less gibt es in dieser Besetzung seit 2001 und besteht aus René Hentzschel (Gesang / Text), Matthias Marko (Programming / Synthesizer) und Markus Otto (Management / Synthesizer).


Uwe: Wie beschreibt ihr selbst euren Stil und was sind eure Inhalte?


Markus: Wir beschreiben unseren Stil selbst als “Electronic Pop with an Edge“. Das trifft es im Kern auch. Es ist elektronische Musik die mal klassisch Synthpoppig ist aber durchaus auch mal etwas härter und kantiger ausfallen kann … zumindest für unsere Verhältnisse. Textlich drücken wir uns abwechselnd in Englisch und Deutsch aus, je nachdem wie die Grundstimmung und der Inhalt des Songs ausfällt. Die Alben unterliegen auch textlich einem gewissen Konzept bzw. Thema. Bei unserem Album “Rouge Et Noir“ (2007) haben wir uns beispielsweise stark von Goethes “Faust“ inspirieren lassen und dieses auch textlich und konzeptionell, bis hin zum Artwork und den Bandfotos umgesetzt.


Uwe: Was gibt es aktuell bei Head-less zu vermelden?


Markus: Aktuell haben wir am 29. März unsere neue Maxi-CD “Halt mich“ veröffentlicht, welche wir genau an diesem Tag auch erstmalig beim E-Werk Ost Festival in Dresden präsentiert haben. “Halt mich“ ist auch gleichzeitig ein Ausblick auf unser neues Album, welches sich momentan in Arbeit befindet und im Herbst erscheinen soll.


Uwe: Wie sieht die Zukunft bei euch aus, du sprachst gerade von einem neuen Album?


Markus: Ja, im Herbst soll unser neues Album fertig sein welches momentan in unserem bandeigenen Studio aufgenommen wird. Voraussichtlich werden wir bei der finalen Produktion und dem Mastering wieder mit Nico Wieditz von MaBose Audiolab zusammen arbeiten. Gleichzeitig steht im Herbst auch eine Clubtour an, wo wir auch einige Shows als Support von den Solitary Experiments bestreiten werden. Am 27. Juni spielen wir eine Festivalshow beim “15 Jahre Heavens In Motion Open Air“ in Görlitz auf welches wir uns schon sehr freuen … auch weil es ein Open Air Festival ist.


Uwe: Dankeschön das du dir kurz Zeit genommen hast.


Markus: Bitteschön.


Facts:
Interview mit:
Head-less

Interviewtitel:
Interview mit Markus von Head-less

Interviewer:
Uwe

Interview-Datum:
29.03.2015

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 3.830 Statistiken
Impressum