Die tragische Geschichte von Gregory-John Mc Cormick, alias Itchy, muss nicht mehr erzählt werden. Selbst wenn man kein Shock Therapy Fan bzw. Freund ist, die Älteren sich eventuell nur noch schwach an das Projekt erinnern, oder man von der Band an sich vielleicht noch nie gehört hat, so hat man zumindestens schon einmal von Itchy's Schicksal gelesen, der seit Anfang 2000 im Gefängnis in Michigan inhaftiert ist. Um Itchy ein neues Verfahren zu ermöglichen und um die Kosten für einen Anwalt zu decken, so heißt es, ist dieser Benefizsampler entstanden, zudem viele Bands und Künstler selbstlos beigetragen haben. Am Ende ist aus dieser Idee, mit dem Ziel zu helfen und nicht zu resignieren, eine Zusammenstellung mit vielen bekannten Größen der Musikszene, unveröffentlichtem Songmaterial und einzelnen Remix-Versionen geworden. Das Booklet des Samplers erzählt neben der Bandgeschichte von Shock Therapy auch noch einmal detailliert von den Ereignissen bis zur Inhaftierung, den bisherigen Unternehmungen und dem unerschütterlichem Wille für Itchy weiterzukämpfen. Ebenfalls werden auch die 16 hierauf vertretenen Bands/Künstler, von anfangs mehr als 30 die zur Auswahl standen, in ihrer Bandgeschichte näher durchleuchtet und man bemerkt beim Tracklist lesen deutlich, dass hier der Zusammenhalt aus den verschiedensten Musiksparten kommt und der Spruch: "Musik verbindet", wieder einmal verstärkt Zuspruch findet. Unter den 16 Titeln befindet sich das Gothic/Dark-Rock Quintett Mystigma, die mit ihrem schwer melodischem und düster rockenden "Universal Surrender" den Sampler eröffnen, an das sich Blood For Eve mit ihrem Dark Wave Titel "Dead Angel Love" und die Urgesteine des Gothic-Rocks The Escape, sich mit dominierendem Gitarrensound und melodischen Strukturen anschließen. Nice Gods Bleed, das Nebenprojekt von The Fair Sex Frontmann Myk Jung, steuert den unveröffentlichten Titel "Leviathan" bei, Y-Luk-O unterstützen den Sampler mit düsteren Electro/EBM-Sound, dem Fearless Mix von "Resistance", an das "Too Blind" von Nothing To Fear anknüpft. Sound-Gewirr und Prodigy-Feeling gibt es mit Zelle 40 feat. Myk Jung, die hier richtig Stoff geben und sich hervorheben. Preventation Of Disharmony, das Projekt von Per-Anders Kurenbach, bringt mit "Awakening" wieder mehr die rauen und ruhigeren Töne ins Spiel und die überall-dabei Musiker Carsten Klatte und N.U. Unruh mischen dem Sampler ein Tom Waits-Cover bei, mit ganz eigenem Flair. Experimentierfreudig und angenehm ertönen Collapsing New People und ihr "Majority Report". Mit einem weiteren unveröffentlichten Titel, "Cold Heat Enclosed in Stone", warten The Fair Sex an elfter Stelle auf, bevor das abwechslungsreiche und kraftvolle "The Sunvoyager" von Transit Poetry einsetzt. Wir bleiben bei cluborientierter Stimmung und Isis Signum feat. Sara Noxx drücken sich angenehm beatlastig durch die Boxen. Eingängiger, dunkler Gitarren-Rock wird dem Hörer mit The Spook und "Dying Fieres Grace" geboten, Psyche geben ihr "Justice And Damnation" zum Besten, wobei aufgefallen sein dürfte, dass Per-Anders Kurenbach auf diesem Sampler nicht selten seine Finger im Spiel hat. Für den Schlusstrack sind Kobayashii verantwortlich und der kommt mit "Cosmic Winter" laut, wild und explosiv! Genrevielfalt und kleine Schätze! Der Sampler, das dürfte klar sein, lässt keine Frage mehr offen. Wie es im Falle Itchy ausgeht, bleibt abzuwarten.... Hinweis: Da es sich hier um einen Benefizsampler (mit guten Absichten) handelt, gibt es keine Sternebewertung.