Wie die Zeit vergeht, schon steht wieder eine neue Singe von Ami Lee und Co. in den Läden. Interesanterweise gibt es hier zwei Versionen: Die sog. Premium Edition (welche ich habe freu) und die normale CD-single mit nur zwei Stücken. Die erweiterte Premium Version enthält zusätzlich die Radio Version von "Sweet Sacrifice", sowie ein Interview im .mpg Format für PC. Schon bei der Album Kritik "The Open Door" habe ich mich sozusagen als jemand geoutet, der eine Schwäche für Ami Lee, bzw. ihrem musikalischem Schaffen hat. Das ändert aber nichts daran, dass die vorliegende Single/Maxi (?) doch ziemlich enttäuschend ausgefallen ist. Die beiden Version von "Sweet Sacrifice" sind eigentlich überflüssig auf der Scheibe, da vom Album, sowie Airplay und TV Einsatz hinlänglich bekannt, jedenfalls für den Otto-Normal Musikkonsumenten. Ausserdem unterscheiden sie sich kaum :( "Weight Of The World" - aufgenommen in Tokio - ist nicht wirklich interesant, bietet aber die Einsichten dass Amis Stimme klarerweise etwas schlechter live rüberkommt und das Geschrei der japanischen Fans doch etwas nervig ist. Das Interview ist ganz interesant und die beiden Musiker kommen relativ symphatisch rüber, aber ich persönlich sehe es nicht als Bereicherung der CD an. Da wäre mir doch folgendes lieber gewesen: 1 oder 2 exklusive Stücke sowie 1 oder 2 wirklich interesante und veränderte Versionen des Titeltracks. Da nichts davon, weder auf "normaler" Single noch auf der Premium Edition, geboten wird, ist diese Veröffentlichung relativ überflüssig. Um es mal hart und ehrlich zu sagen. Sogar beinharte Fans der Band sollten sich den Kauf überlegen. Für alle anderen gilt: Finger weg ! Ob Single CDs heutzutage überhaupt noch Sinn machen, ist eine andere Frage.